1

Büro & Entrée

  • Der erste Eindruck zählt

    Der erste Eindruck zählt

    Der Eingangsbereich ist in gewisser Weise das Aushängeschild eines jeden Haushaltes, denn es ist der erste Bereich, den Besucher wahrnehmen. Und hier zählt der erste Eindruck: Herrscht das totale Chaos oder strikte Ordnung, welcher Stil herrscht vor und welche Materialien? Mit unserer Auswahl an Garderoben-Möbeln ist alles vertreten, von verspielt bis dezent, von modern bis klassisch, für einen garantiert guten ersten Eindruck.    

  • Homeoffice: Immer schön flexibel bleiben

    Homeoffice: Immer schön flexibel bleiben

    Die Idee vom starren Büroalltag bricht immer stärker zugunsten flexiblerer Arbeitsmodelle auf. Nicht nur Präsenzzeiten, auch der Ort vieler Tätigkeiten wird zunehmend weniger entscheidend, wenn es um ein effizientes Ergebnis geht. Homeoffice ist keine Ausnahme mehr, sondern oftmals schon die Regel. Ein Bilderbogen von Büromöbeln, passend zum flexiblen Leben.   

  • Büro, Büro!

    Büro, Büro!

    Während sich im Silicon Valley risikofreudige Start-ups auf wenige Quadratmeter pferchen, um jeden noch so unscheinbaren Gedanken in «the next big thing» zu verwandeln, gewährt man sich andernorts etwas mehr räumliche Freiheit am Arbeitsplatz. Die Einstellung zum und am Arbeitsort ändert sich unaufhaltsam, der Wunsch nach funktionalen, optisch ansprechenden Büromöbeln bleibt jedoch.   

  • Fliessender Übergang

    Fliessender Übergang

    Vorbei die Zeit, in der das Büro gleichzeitig als Abstellkammer und Gästezimmer genutzt wurde. Ein Rundgang über die Fachmesse Orgatec in Köln beweist, dass das Arbeiten zu Hause weder provisorisch noch steril sein muss. Bei Drehstuhl, Loungesessel, Schreibtisch und Co. ist der Übergang vom Büro- zum Wohnmöbel mittlerweile fliessend.   

  • Wenig Platz, viel Raum

    Wenig Platz, viel Raum

    Wie bringt man Schlafen, Wohnen und Arbeiten auf nur 3 x 3 Metern unter? In einem schwarz-gelb karierten Kubus führte Thut Möbel dies den Besuchern am Mailänder Salone vor Augen. Auf der minimalen Fläche fügten sich verschiedene Thut-Klassiker zu einem harmonischen Ganzen.   

  • Downsizing für den Schreibplatz

    Downsizing für den Schreibplatz

    Gesundschrumpfen, Neudeutsch auch gerne Downsizing, heisst das Zauberwort für Arbeit, Wirtschaft und Stresspegel. Die Möbelindustrie geht mit gutem Beispiel voran und bietet attraktive Light-Versionen zum herkömmlichen Arbeitsplatz.   

  • Neue Bürowelten ...

    Neue Bürowelten ...

    … prägen unser Arbeitsleben. Dies zeigte die kürzlich über die Bühne gegangene Orgatec in Köln, die internationale Leitmesse für Büromöbel. Dank digitaler Vernetzung und mobiler Computer kann an jedem Ort und auf kleinstem Raum gearbeitet werden.   

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.

  • Am Kiosk holen oder online bestellen!

    Am Kiosk holen oder online bestellen!

    Sie wollen bauen oder ein Haus kaufen? Holen Sie sich wertvolle Infos zum Beispiel über Cheminées und Wellnessbereiche aus dem Magazin DAS EINFAMILIENHAUS! Auch als App erhältlich.

  • Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Unsere Redaktion hat für Sie über 80 Wohn- und Designklassiker zusammengetragen - mit vielen Hintergrundinfos zur Entstehung.