Tische & Stühle

  • Tische und Stühle – Ein Herz für Vierbeiner

    Ein Herz für Vierbeiner – Tische und Stühle

    Jeder mag sie – ob aus naturbelassenem Holz, gebürstetem Metall oder archaisch wirkendem Stahl – in Kombination mit zartem Stoff oder geschmeidigem Leder: Tische und Stühle. Unterschiedlichste Materialausführungen, Formen und Farben machen uns die Wahl für letztlich nur eine Tisch-Stuhl-Kombination nicht gerade leicht. Wie gut, dass wir in unserem Esszimmer Platz für mehrere Vierbeiner haben.   

  • Bugholz-Kreationen für Thonet

    Bugholz-Kreationen für Thonet

    Die legendären Bugholzmöbel hatten in der Belle Epoque ihre Blütezeit. Sie basierten auf der bahnbrechenden Erfindung des deutschen Tischlermeisters Michael Thonet (1776-1871), der 1859 mit dem legendären «Stuhl Nr.14» Möbelgeschichte schrieb. Namhafte Designer wurden nun aufgefordert, ihre Kreativität in Bugholz umzusetzen.    

  • Ein Tisch kommt selten allein...

    Ein Tisch kommt selten allein...

    ...denn meist gesellen sich ein, zwei oder mehr Stühle dazu. Hier wird gegessen, gearbeitet, gespielt, diskutiert, gestritten und gelacht – hier findet das Leben statt. Grund genug, dem Thema ein besonderes Augenmerk zu widmen.    

  • Bequemer Begleiter: Beistelltisch

    Bequemer Begleiter: Beistelltisch

    Stubenhocker haben es bekanntlich gerne bequem. Damit Krimi, Getränk oder Fernbedienung nicht weit entfernt sind, ist der passende Beitstelltisch der beste Begleiter für jede Sitzgelegenheit.   

  • Bunt aufgefrischt: Vintage-Möbel

    Bunt aufgefrischt: Vintage-Möbel

    Die Designerin Eva Campriari aus Zürich kreiert aus vermeintlich ausgedienten Möbeln formschöne, unkonventionelle Möbelunikate. Daneben bietet sie unter ihrem Namen eine Kollektion von neuen, reproduzierbaren Möbelstücken an.   

  • «Used Look» für die Stühle

    «Used Look» für die Stühle

    Klassiker der Moderne sind beliebt und weiterhin in Produktion. Was den heutigen Ausführungen jedoch fehlt, ist die Patina alter Originale. Diese sind rar und weltweit begehrt und erzielen auf Auktionen und in speziellen Möbel-Galerien oder Vintage-Läden entsprechende Preise. Nun hat sich auch die Traditionsfirma Thonet dem aktuellen «Used Look» angenommen.   

  • Lass uns ausziehen!

    Lass uns ausziehen!

    Zum Einzug schenkt man Brot und Salz. Und zum Auszug? Am besten einen Tisch. Die neuen Modelle bieten clevere Mechanik verbunden mit ausgesprochener Benutzerfreundlichkeit und lassen sich im Handumdrehen in Höhe, Länge oder Breite verstellen.   

  • Ein Plädoyer für Tisch und Stuhl

    Ein Plädoyer für Tisch und Stuhl

    Es sei schwerer, einen guten Stuhl zu bauen, als einen Wolkenkratzer, stellte Architekt Ludwig Mies van der Rohe einmal fest. Was möglich ist, ist nicht immer nötig, was gebraucht wird, ist nicht immer umsetzbar, und so gelten Tische und Stühle zu Unrecht als Anfängerübung im Möbeldesign.   

  • Möbel mit Designkultur und Handwerkskraft

    Möbel mit Designkultur und Handwerkskraft

    Der japanische Möbelhersteller Conde House ist seit über 40 Jahren mit Europa verbunden und verarbeitet in seinem Design vor allem deutsche und skandinavische Einflüsse. Nun hat das Designer-Team Maly Hoffmann Kahleyss für die Manufaktur neue Stücke entworfen.   

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.