1

Wohnaccessoires

  • Wohnen mit Sommerfeeling

    Wohnen mit Sommerfeeling

    Der Sommer 2016 war ja ein recht unbeständiges Auf und Ab. Kampflos werden wir uns jedoch nicht geschlagen geben und uns mit aller Macht mit sommerlichen Wohnaccessoires an den Spätsommer klammern. Hierfür gehen wir gut gewappnet in die Verlängerung. Wetterfeste Möbel und Accessoires stehen allzeit bereit, um unser Vorhaben nach Leibeskräften zu unterstützen. Auf los, geht’s los!   

  • Hübsche Gefässe

    Hübsche Gefässe

    Man sagt zwar, dass es auf den Inhalt, nicht auf die Verpackung ankommt, bei diesen Schalen, Behältern und Vasen würden dennoch Wohnliebhaber ganz klar Einspruch erheben.   

  • Frisch und frech.

    Frisch und frech

    Es gibt Dinge, die sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wie diese kleine Auswahl von Accessoires, die mit ihren frischen Farben und frechen Designs unsere Herzen erfreuen und Farbe ins Leben bringen. Dass sie dabei auch funktional und kunstvoll gefertigt sind, spricht für sich.    

  • Daheim

    Daheim

    Keine Frage, daheim ist es am schönsten. Daheim hat man wen und was man liebt um sich. Und daheim darf man ruhig auch mal wählerisch sein, sich das Beste heraussuchen und ganz gross aufdecken. Wer mag, kann dabei immer wieder aus dem Vollen schöpfen, denn die Aussteller der Trendmesse Ambiente in Frankfurt präsentieren jedes Jahr auf's Neue alles, was das Tafeln schöner macht.   

  • Vom Produkt zum Traditionsträger

    Vom Produkt zum Traditionsträger

    Dass Traditionsbewusstsein nicht automatisch konservativ ist, zeigt der Schweizer Designer Björn Ischi mit seinen Entwürfen. 2013 lancierte Ischi deshalb die Marke «Erneuerbare Schweizer Traditionen» mit der er nicht nur das Produkt, sondern auch seine Geschichte in den Vordergrund stellt. «Sozialverträglich, ethisch und nachhaltig, so werden Produkte zu Traditionsträgern.»   

  • Blaue Stunde

    Blaue Stunde

    Das Sorglos-Paket für Müssiggänger, die gern mal blaumachen. Kuschelige Plaids, feines Porzellan, starke Möbel und leuchtende Teppiche spielen lustvoll mit der Variation des (Farb-)Themas Blau und bringen entspannte Gelassenheit in die heissen Sommertage. Zarte Pastelltöne und zurückhaltendes Hellblau kommen allerdings nicht in Frage: Wenn schon, denn schon, also her mit Türkis, Azur und Ultramarin.    

  • Geh aus mein Herz...

    Geh aus mein Herz...

    …und suche Freudenberg. Auf ihrem Gutsbetrieb nahe Zug pflegt Griselda Keiser seit fast 20 Jahren ein stetig grösser werdendes Blumenmeer. Was für ein Rahmen, um die vornehme Zurückhaltung aktueller Tafel-Trends der Messe Ambiente in Frankfurt dezent in Szene zu setzen.   

  • Papier oder Plastik?

    Papier oder Plastik?

    Wir nehmen Plastik! Ganz klar, wenn auch nur ausnahmsweise. Aber diese Accessoires hübschen unsere Lebenswelt mit witzigen Designs, bunten Farben und einem Augenzwinkern ganz wunderbar auf. Sie sind nicht für die Ewigkeit, aber für mehr Freude im Hier und Jetzt.   

  • Die Glasmenagerie

    Die Glasmenagerie

    In Stilfragen behält man mit Glas immer den Durchblick. Neuerdings auch gerne in Gruppen, denn die aktuellen Accessoires warten mit einer Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten auf. Allein hübsch, zusammen hübscher, so wird die Kombinationspflicht zur Kür und zaubert aus einem Dinner vor One im Nu eine illustre Party.   

  • Mini-Vasen mit Maxi-Wirkung

    Mini-Vasen mit Maxi-Wirkung

    Sie wirken grazil, ob alleine oder als hübsche Gruppe, und künden mit ihren Pastelltönen leise den Frühling an.   

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.

  • Häuser modernisieren

    Häuser modernisieren

    Das Schweizer Magazin für Umbauen und Erneuern gibt zahlreiche Tipps, wie Sie Ihr Haus verschönern und modernisieren können. Jetzt am Kiosk erhältlich oder einfach online bestellen.