1

Wie es Euch gefällt

Möbel des Jahres 2017

Alle Macht dem Volk! Während sich die Superstars, Models und Bachelors von morgen bei einer Jury Liebkind machen müssen, folgen wir beim Wettbewerb «Möbel des Jahres» dem demokratischen Mehrheitsgedanken: Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt. Wählen darf jeder, egal welche Staatsbürgerschaft man besitzt oder wie oft man schon betrieben wurde. Zur Wahl standen auch dieses Mal wieder zehn Neuheiten, die uns nicht nur bei den internationalen Messen in Mailand und Köln aufgefallen sind, sondern auch auf kleinen, aber feinen Plattformen in der Schweiz präsentiert wurden. Schliesslich hat des Volkes Stimme nicht nur bei der Messe «neue räume», die im November in Zürich stattfand, abgestimmt, sondern auch via Online-Voting und per Post ihren Favoriten gewählt. Die Spitze des Zuges zeigt sich im Jahr 2017 fest in Schweizer Hand: Sofa «Mellow» und Regal «Aeon 21» überzeugten LeserInnen und Messepublikum mit ihrer Mischung aus Präzisionshandwerk, Ideenreichtum und Freude am Schönen.

 
 

1. Platz Sofa «Mellow»

Design: Martin Birrer, Benny Mosimann
Hersteller: Intertime

1. Platz: Sofa «Mellow», Design: Martin Birrer, Benny Mosimann, Hersteller: Intertimezoom

Abhängen mit Stil
Kein Wunder, dass sich das kompakte Polstermöbel die Siegertrophäe geholt hat! Mit «Mellow» vergeht die Zeit wie im Fluge, ohne dass man es wirklich bemerkt. Ob sitzend, liegend oder neudeutsch auch fläzend, das Sofa hat die richtige Position für jeden Verweiltyp. Als Einzelsofa oder in Liegekombination vereint das Model alles, was zum guten Erholton gehört: Fussstütze mit Auslösemechanismus, eine im Rücken integrierte aufklappbare Kopfstütze, die auch nachträglich noch eingebaut werden kann, Flachstahlfüsse in Chrom sowie zwei unterschiedliche Sitzhöhen. Auch die Materialkollektion des Schweizer Polsterprofis kann sich sehen lassen: hochwertiges Leder, edles Alcantara und robuste Stoffe sorgen für den ganz persönlichen Lieblings-Abhänger.

www.intertime.ch

 
 

2. Platz Regal «Aeon 21»

Design: Janós Mitschjeta
Hersteller: Aeon

1. Platz: Sofa «Mellow», Design: Martin Birrer, Benny Mosimann, Hersteller: Intertimezoom

Philosophieren mit Bodenhaftung
Die Philosophie des Regals oder doch eher das Regal der Philosophie? Bei «Aeon 21» trifft irgendwie beides zu. Das luftig-leichte Metallgestell bietet mit seinen offenen und geschlossenen Fächern sowohl Platz für alles, was man teilen möchte, als auch für die Dinge, die im Verborgenen bleiben sollen. Unterschiedlich grosse Einheiten spielen mit Proportionen und Zuständigkeiten, legen sich nicht fest, was ihre Funktion betrifft, obwohl sie im Kern doch alle an einem Aufbewahrungsstrang ziehen. In der griechischen Literatur bezeichnete Aeon das Leben oder die Lebenszeit, übertragen auf eine sehr lange Ewigkeit. Das pulverbeschichtete Metallregal ist ein zuverlässiger, stand- und dauerhafter Begleiter, der die kleinen und grossen Dinge, die sich im Laufe
des Lebens ansammeln, wahlweise zur Schau stellt, oder eben unauffällig verbirgt.

www.aeon-lifestyle.ch

 
 

3. Platz Stuhl «S500»

Design: Martin Ballendat
Hersteller: Hülsta

1. Platz: Sofa «Mellow», Design: Martin Birrer, Benny Mosimann, Hersteller: Intertimezoom

Schräg ist das neue gerade
Wer sich für den «S500» entscheidet, sollte mit langen Abenden und kurzen Nächten rechnen. Einmal hingesetzt steht man nicht so schnell wieder auf und die Sperrstunde rückt in kürzester Zeit Richtung «open end». Mit seinem filigranen Model propagiert das Unternehmen die neue Schwerelosigkeit für das Esszimmer. Das Gestell – wahlweise aus poliertem Aluminium oder aus Massivholz in Kernnussbaum oder Natureiche — mutet mit seiner reduzierten Formalität leicht und dennoch bodenständig an. Der runde Polsterrücken umschliesst den Körper und lädt zum entspannten Zurücklehnen ein. Mit oder ohne Armlehne? Dank der speziellen Form der Lehne erübrigt sich die Frage, denn sie bietet in jeder Sitzposition eine bequeme Ablagemöglichkeit.

www.huelsta.de

 
 

4. Platz
Beistelltisch «Oki»

Design: Eoos Design
Hersteller: Walter Knoll (DE)

4. Platz: Beistelltisch «Oki», Design: Eoos Design, Hersteller: Walter Knoll (DE)zoom
 
 

7. Platz
Bank «Atmosphere»

Design: Cecilie Manz
Hersteller: Gloster (DE)

7. Platz: Bank «Atmosphere», Design: Cecilie Manz, Hersteller: Gloster (DE)zoom
 
 

10. Platz
Tisch «Grasshopper»

Design: Piero Lisoni
Hersteller: Knoll
International (IT) 

10. Platz: Tisch «Grasshopper», Design: Piero Lisoni, Hersteller: Knoll International (IT)  zoom

5. Platz
Sessel «Colette»

Design: Rodolfo Dordoni
Hersteller: Molteni (IT)

5. Platz: Sessel «Colette», Design: Rodolfo Dordoni, Hersteller: Molteni (IT)zoom
 
 

8. Platz
Sideboard «Mesh»

Design: Werner Aisslinger
Hersteller: Piure (DE)

8. Platz: Sideboard «Mesh», Design: Werner Aisslinger, Hersteller: Piure (DE)zoom

6. Platz
Bett «Wings»

Design: Jaime Hayón
Hersteller: Wittmann (AT)

6. Platz: Bett «Wings», Design: Jaime Hayón, Hersteller: Wittmann (AT)zoom
 
 

9. Platz
Lounge Chair «Eddy»

Design: Alain Gilles
Hersteller: Bonaldo (IT)

9. Platz: Lounge Chair «Eddy», Design: Alain Gilles, Hersteller: Bonaldo (IT)zoom
 

aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 02/18

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Unsere Redaktion hat für Sie über 80 Wohn- und Designklassiker zusammengetragen - mit vielen Hintergrundinfos zur Entstehung.

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.