1

Starke Frauen fordern und fördern

Der 8. März ist Internationaler Frauentag. Es geht um Gleichberechtigung – im Arbeitsleben, in der Gesellschaft, vor dem Gesetz. Wir stellen Frauen vor, die die Ungleichheiten in der Designbranche herausfordern und Türen für die Designerinnen der Zukunft öffnen.

 
 
Designerin Fran Hickmanzoom

Im Januar 2014 gründete Fran Hickman ihr Designstudio. Sie greift auf ein umfangreiches Kunst- und Designvokabular zurück, um Umgebungen zu schaffen, die sowohl elegant als auch ansprechend sind. Die Designerin hat an Wohnprojekten in ganz Europa und in den Vereinigten Staaten gearbeitet und eine Vielzahl von Wohn- und Geschäftseinrichtungen ausgestattet.

Chess Club, Mayfairzoom

Fran Hickman
www.franhickman.com

 
 
 
Designerinnen zoom

Paris Essex ist das Ergebnis einer jahrelangen Zusammenarbeit der beiden Strick- und Textilspezialistinnen Tiphaine de Lussy und Carolyn Clewer, die vor 26 Jahren am Royal College of Art begann. Mit Namen wie Heebie Jeebie, Zig Zag Bunny und Miss Harlow erzählt jede im Duo kreierte Decke der «Crazy Blankets» eine eigene Geschichte und vermischt sich in Mustern, Formen und Charakteren.

Chess Club, Mayfairzoom

Carolyn Clewer und
Tiphaine de Lussy
www.parisessex.com

 
 
 
Designerinnen zoom

Die Designerin Meike Harde verbindet konstruktive wie intuitive Elemente, immer mit einem subtilen poetischen Charakter. Sie stellt gängige Produktionstechniken bewusst in Frage und interpretiert neu. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt, darunter im Holon Design Museum in Tel Aviv, und werden von einer Reihe international renommierter Design-Hersteller vertrieben. So auch die
«Potpourri-Glaskollektion» für Pulpo.

Chess Club, Mayfairzoom

Meike Harde
www.meikeharde.com

 
 
 
Designerinnen zoom

Defne Koz ist Mitbegründerin und Partnerin von Koz Susani Design, einem preisgekrönten, innovativen Studio mit Sitz in Chicago. Ihr Design ist beeinflusst von ihrer Ausbildung in Ettore Sottsass Studio, ihrer türkischen und italienischen Kultur und ihrer Neugier. Für die Designmarke Nude hat sie den farbigen Glaskerzenhalter «Foresta» und die farbige Glasvase «Layers» geschaffen. Beides waren sofortige Erfolge.

Chess Club, Mayfairzoom
 
 
 
Designerinnen zoom

Iria Degen gehört zu den erfolgreichsten und gefragtesten Interior-Designerinnen der Schweiz. Als studierte Juristin folgte sie nach dem Studium ihrer eigentlichen Passion. Seitdem gestaltet sie Räume in der Schweiz und im Ausland und beschäftigt ein Team von Innenarchitekten, Architekten und Designern. Sie hat eine eigene kleine Produktlinie, zu dem der Sessel «Moon» zählt, die sie unter anderem über den Webshop The Roomers vertreibt.

Chess Club, Mayfairzoom
 


Text: PD, EL

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.

  • Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Unsere Redaktion hat für Sie über 80 Wohn- und Designklassiker zusammengetragen - mit vielen Hintergrundinfos zur Entstehung.

  • Neue Gartenideen für den Sommer

    Neue Gartenideen für den Sommer

    Das TRENDMAGAZIN GARTENIDEE enthält viele praxisbezogene Tipps für die Planung und Gestaltung eines Gartens. Lassen Sie sich für die Gartensaison 2018 inspirieren!