1

Die perfekte Symbiose

1979 gegründet, gilt das in Venetien ansässige Familienunternehmen Cattelan Italia schon seit vielen Jahren als bekannte Grösse der internationalen Möbelszene. Mit seiner aussergewöhnlichen Designsprache und der Verwendung edelster Materialien spiegelt es die Symbiose zwischen den Firmengründern Silvia und Giorgio Cattelan wider.

 
 
Zu den neusten Produkten gehört der Esstisch «Soho Ker-wood» von Paolo Cattelan und Brogliato Traverso, der durch die namensgebende Materialkombination von Holz und Keramik in der Tischplatte besticht.zoom
Zu den neusten Produkten gehört der Esstisch «Soho Ker-wood» von Paolo Cattelan und Brogliato Traverso, der durch die namensgebende Materialkombination von Holz und Keramik in der Tischplatte besticht.

Vor 39 Jahren gründeten Silvia und Giorgio Cattelan das Familienunternehmen Cattelan Italia mit Sitz in der nordostitalienischen Gemeinde Carrè, in der Provinz Vicenza in Venetien. Während Giorgio von Kindesbeinen an in der Werkstatt seines Vaters den Duft von Holz geatmet und über die Jahre das Handwerk mit Naturmaterialien kennen und lieben gelernt hat, war Silvia stets diejenige, die über einen unerschöpflichen Reichtum an Ideen und Kreativität verfügte. Gemeinsam beschlossen sie, diese Symbiose aus Handwerkskunst und Kreativität in die Herstellung aussergewöhnlicher und hochwertiger Möbel einfliessen zu lassen, die sich durch gemütlichen und funktionalen Komfort auszeichnen sollten. Die ersten Möbelstücke, die das Unternehmen hervorbrachte, waren in erster Linie unterschiedlich grosse Tische, die besonders durch ihr Design und die besondere Haptik von Marmor hervorstachen. Marmor galt damals als wertvolles, unkonventionelles und innovatives Material – genau das Richtige, um es für ein zeitgenössisches, raffiniertes und essentielles Design zu verwenden und damit die Besonderheit der Formensprache noch durch das Material zu verstärken. Das markante Design der Möbel fand schnell grossen Anklang, das Unternehmen begann zu expandieren und seine Produktpalette zu erweitern. Neben Tischen und Stühlen, die heute noch das Kerngeschäft darstellen, kamen nach und nach weitere Einrichtungsgegenstände wie Bücherregale, Sideboards, Hocker, Chaiselongues, Fernsehgeräte, Vitrinen, Couchtische, Spiegel und Lampen hinzu. Die Designs für die Möbel werden heute wie damals zum einen von der internen Designabteilung entwickelt, zum anderen in Zusammenarbeit mit namhaften Designern und Architekten wie Alberto Danese, Philip Jackson, Brogliato Traverso, Alessio Bassan, STC Studio, Archirivolto, Oriano Favaretto oder Studio Kronos realisiert. Neben Giorgio Cattelan zeichnet sich auch Paolo, einer der beiden Söhne, für das Design einiger erfolgreicher und ikonischer Produkte verantwortlich...

Den vollständigen «Spielraum»-Artikel und viele weitere spannende Themen finden Sie in der aktuellen Ausgabe.


www.cattelanitalia.com

Paolo Cattelan führt als CEO den in Venetien ansässigen Familienbetrieb seit 2014 in zweiter Generation.zoom
Paolo Cattelan führt als CEO den in Venetien ansässigen Familienbetrieb seit 2014 in zweiter Generation.
«Valentino», ein mit geometrischen Formen spielender Esstisch aus dem Jahr 1998, hier in der Ausführung Nussbaum Canaletto/Carrara Marmor/Klarglas, gilt als Möbelklassiker des Unternehmens. Design: Emanuele Zenere.zoom
«Valentino», ein mit geometrischen Formen spielender Esstisch aus dem Jahr 1998, hier in der Ausführung Nussbaum Canaletto/Carrara Marmor/Klarglas, gilt als Möbelklassiker des Unternehmens. Design: Emanuele Zenere.
 
 
 

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 06-07/18

  • Für Boden und Vorhang

    Für Boden und Vorhang

    Hans Hassler und Parkett-Maier. Bodenbeläge und Vorhänge, unser Metier seit Generationen. Bei uns erhalten Sie von der Beratung bis zur Montage alles aus einer Hand.

  • Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Sie stehen auf Design-Klassiker?

    Unsere Redaktion hat für Sie über 80 Wohn- und Designklassiker zusammengetragen - mit vielen Hintergrundinfos zur Entstehung.