1

Viel mehr als eine Küche

Wenn sich zwei Spezialisten der Küchenbranche zusammentun und gemeinsam eine neue Marke aufbauen, bleiben keine Kundenwünsche offen. So wird die Küche zu einem ganzheitlichen Raumkonzept, für das die 2012 gegründete Firma Orea individuelle Küchen und Wohnmöbel anfertigt.

 
 
Die Küchen von Orea zeichnen sich durch eine klare, reduzierte Formensprache und zurückhaltende Farben aus...zoom
Die Küchen von Orea zeichnen sich durch eine klare, reduzierte Formensprache und zurückhaltende Farben aus...
... und werden aus aus hochwertigen Naturmaterialien in der Schweiz gefertigt. (Im Bild: «Orea+»)zoom
... und werden aus aus hochwertigen Naturmaterialien in der Schweiz gefertigt. (Im Bild: «Orea+»)
 
 
 

Als Inhaber der Veriset Küchen AG schon seit Jahren in der Küchenbranche tätig, gründete Ueli Jost, der seit 2011 gleichberechtigter Partner der Küchenfabrik Muotathal AG ist, vor sechs Jahren die Firma Orea. Die junge Marke, deren Name auf griechisch «schön» bedeutet, steht für ästhetische, individuelle Küchen und Wohnmöbel für die moderne Interpretation einer Küche – für ein übergreifendes Raumkonzept, in dem die Bereiche Kochen, Essen und Wohnen miteinander verschmelzen. Mit dieser zeitgemässen Sichtweise trägt der Firmeninhaber, der im Jahr 2016 die Geschäftsleitung an David Spielhofer übertrug, dem mittlerweile allgegenwärtigen Trend, die Küche immer mehr in den Wohnraum zu integrieren, Rechnung.

 
 
Alle Küchen und Wohnmöbel der 2012 gegründeten Premiumküchenmarke Orea  werden von der Küchenfabrik Muotathal gefertigt, die zugleich Partner ist.zoom
Alle Küchen und Wohnmöbel der 2012 gegründeten Premiumküchenmarke Orea
werden von der Küchenfabrik Muotathal gefertigt, die zugleich Partner ist.
 
 
Die Küchen von Orea zeichnen sich durch eine klare, reduzierte Formensprache und zurückhaltende Farben aus...zoom
Die Küchen von Orea zeichnen sich durch eine klare, reduzierte Formensprache und zurückhaltende Farben aus...

Unabhängig davon, welche Form sie letztlich annimmt, ist die Küche seit jeher das Herzstück einer Immobilie, welches zu gestalten viel Know-how und Fingerspitzengefühl erfordert. Schliesslich gilt es einen Raum zu schaffen, der, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten, Emotionen wecken und berühren soll. «Die Funktion ins Zentrum zu rücken und diese durch eine ausgezeichnete Gestaltung zu unterstützen – das ist für uns eine gute Küchenplanung. Dazu gehören hochwertige und natürliche Materialien, klare Linien und zurückhaltende Farben. So entsteht eine ganzheitliche Architektur, in der man sich wohlfühlt», sagt David Spielhofer, der auf jahrelange Erfahrung im Bereich Premiumküchen zurückblickt und zuletzt in führender Position bei der Bulthaup Schweiz AG tätig war.

Hochwertige Naturmaterialien
So individuell die Bedürfnisse der Kunden sind, so sehr unterscheiden sich auch die Küchen und Möbel, die im Muotathal in einer Kombination aus modernem Produktionsverfahren und handwerklicher Tradition gefertigt werden: Von der Küche, dem Essbereich, dem Bad bis hin zu Ankleide und Accessoires. Die Produkte, welche aus hochwertigen Naturmaterialien allesamt in der Schweiz gefertigt werden, zeichnen sich durch eine klare, reduzierte Formensprache und zurückhaltende Farben aus, wirken authentisch und elegant.

 

Wer sich für eine Küche von Orea entscheidet, bekommt alles aus einer Hand, von der Planung bis hin zur Montage, das ist der grosse Vorteil eines Zusammenschlusses zweier Spezialisten. Die Firma Orea hat ihren Hauptsitz in Root bei Luzern und ist zuständig für Planung, Design, Verkauf und Abwicklung, während der Produzent, die Küchenfabrik Muotathal, zugleich Partner ist und dadurch die Qualität sichert. Seit der Firmengründung vor sechs Jahren hat der Premiumküchenhersteller bereits fünf verschiedene Produktlinien entwickelt, die auf der Verwendung besonderer Materialien, einem sehr reduzierten, klaren Design und einer innovativen Technologie beruhen. Die neuste Produktlinie «Orea C», welche im Frühjahr 2018 vorgestellt wurde, geht auf die zunehmende Digitalisierung am Arbeitsplatz ein und funktioniert die Küche zum Sitzungsort und multifunktionalen Dreh- und Angelpunkt eines Unternehmens um. Mit ihren innovativen Ideen ist die Orea AG längst auf dem besten Weg, keinen Trends zu folgen, sondern eigene zu setzen.


Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 06-07/18

Bezugsquelle:
Orea
www.orea-kuechen.ch