DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Brennende Leidenschaft: Cheminée

Feuer & Stahl – zwei Elemente, die für die Leidenschaft des Unternehmens Rutz Feuerstellen stehen, das in seiner eigenen Manufaktur in Rehetobel faszinierende Feuerobjekte erschafft. Die Cheminées sind weit weg vom Mainstream.

Blickfang: In der Lounge des Hotels Rovanada in Vals steht diese imposante Feuerstelle mit Rundum-Einsicht und drehbarem Schutzglas.
Blickfang: In der Lounge des Hotels Rovanada in Vals steht diese imposante Feuerstelle mit Rundum-Einsicht und drehbarem Schutzglas.
Michael Gross übernahm nach über 10 Jahren Zusammenarbeit die Geschäftsführung des Unternehmens, nachdem Daniel Rutz sich aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste. Der Firmengründer ist inzwischen verstorben.
Michael Gross übernahm nach über 10 Jahren Zusammenarbeit die Geschäftsführung des Unternehmens, nachdem Daniel Rutz sich aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste. Der Firmengründer ist inzwischen verstorben.

Es ist ein nebliger Tag hier in Vals. Ich komme von einem Winterspaziergang zurück – die Wangen rot, die Hände kalt. Welch ein Genuss, sich in der Lounge des Hotels Rovanada aufzuwärmen und dabei dem lodernden Feuer im Cheminée mitten im Raum zuzusehen. Spektakulär, wie hier Feuer & Stahl eine perfekte Symbiose eingehen und die monumentale Feuerstelle wie eine Skulptur den Raum einnimmt. Ich frage mich: Wer ist der Schöpfer dieses aussergewöhnlichen Objekts? Meine Nachfrage an der Rezeption klärt auf. Das Cheminée stammt aus der Manufaktur Rutz Feuerstellen und wurde in enger Zusammenarbeit mit den Hotelbesitzern entworfen und entwickelt. Das Unternehmen wurde vor 25 Jahren von Daniel Rutz gegründet. Im Januar 2017 übernahm Michael Gross die Firma, nachdem er bereits über elf Jahre eng mit dem Firmengründer im Bereich Planung und Engineering zusammengearbeitet hatte. Dieser musste sich im Jahre 2016 krankheitsbedingt aus dem Geschäftsleben zurückziehen.

In den Anfängen der Firmengeschichte widmete sich Daniel Rutz noch eher herkömmlichen Modellen. Bis ihm das nicht mehr reichte. Er fing an, je länger je mehr individuelle Objekte auf Kundenwunsch zu entwickeln, die mit exklusivem Design und hohem Fertigungsstandard überzeugen. Auffallend an den Einzelanfertigungen ist die spezielle Beschaffenheit der Oberflächen. Für die meisten Feuerstellen werden tiefengerostete Bleche verwendet, die vor der Verarbeitung circa fünf bis sechs Jahre im Kies eingegraben werden, was ihnen durch die Kieselsäure eine nach Baumrinde anmutende Struktur verleiht. Einmal im Jahr werden die Bleche zur Kontrolle umgeschichtet – eine schweisstreibende Arbeit, die aber für den hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens steht. Die Bleche werden anschliessend in einem aufwendigen Schleifverfahren so lange bearbeitet, bis das einzigarte Erscheinungsbild aus dem Material herausgearbeitet ist.

Die Herstellung der Unikate braucht Zeit. Von der Planung bis zur Umsetzung und Montage dauert es zwischen sechs und acht Monate, wobei es bei ganz aussergewöhnlichen Projekten auch gut mal zwei Jahre bis zur Vollendung gehen kann. Michael Gross und sein Team entwickeln aber nicht nur Feuerstellen für den Innenbereich. Die Nachfrage nach anspruchsvollen Outdoor-Cheminées geht bis hin zu Aussenküchen mit eingebauten Profigrills und hygienischen Rüstflächen. Jedes Teil einer Feuerstelle, ob für den Innen- oder Aussenbereich, wird in der eigenen Schlosserei sowie ausschliesslich bei Schweizer Partnerfirmen in massiver Bauweise hergestellt. Sie werden höchstpersönlich vor Ort eingebaut, und zwar weltweit, denn das Unternehmen hat längst ein Renommee, das weit über die Landesgrenzen hinausgeht. Im Zentrum des Schaffens steht dabei immer das Feuer und der Wunsch, das Element in seiner vollen Schönheit zu zeigen – in perfekter Symbiose mit dem Element Stahl.

«Il Magico» ist eine hängende, kompakte Feuerstelle mit einer einzigartigen Oberfläche aus handverlesenen Kesselrohren, bei der das Feuer in die gewünschte Richtung gedreht werden kann.
«Il Magico» ist eine hängende, kompakte Feuerstelle mit einer einzigartigen Oberfläche aus handverlesenen Kesselrohren, bei der das Feuer in die gewünschte Richtung gedreht werden kann.

Text: Ursula Bünter
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 12/2018 - 01/2019

Bezugsquelle:
Rutz Feuerstellen
rutz-feuerstellen.ch

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!