DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Der Gegenstand im Fokus

Obwohl die Abstraktion nach dem Zweiten Weltkrieg zunehmend an Bedeutung gewann, hielt er an der gegenständlichen Malerei fest: Oskar Kokoschka. Die Retrospektive befasst sich mit den Themen und der Motivation des Wiener Künstlers Oskar Kokoschka, der in mindestens fünf Ländern zuhause war. Rund 100 Gemälde und ebenso viele Arbeiten auf Papier, Fotografien und Briefe spiegeln alle Lebensphasen des Malers wieder.

Der Gegenstand im Fokus

Ort

Zürich

Zürich

Veranstalter

Kunsthaus Zürich

Termine

Do, 07.02.2019 - So, 10.03.2019

Veranstaltung
Heimplatz 1
8001 Zürich
kunsthaus.ch

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!