DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Neue Räume 19 & Design Night Zurich

14. bis 17. November: Die Ausstellung «Neue Räume» feiert ihr erstes Jubiläum und geht mit Kurator Stefan Zwicky in die zehnte Runde. Neben Designtrends, Wohnideen und Produktneuheiten verspricht der Event in Zürich-Oerlikon inspirierende Sonderschauen und interessante Abendveranstaltungen.

Der Industrie-Charme der ABB-Halle 550 bietet erneut den perfekten Rahmen für die Präsentationen der Aussteller. Sie liegt nur wenige Lauf-Minuten vom Bahnhof Zürich Oerlikon entfernt.
Der Industrie-Charme der ABB-Halle 550 bietet erneut den perfekten Rahmen für die Präsentationen der Aussteller. Sie liegt nur wenige Lauf-Minuten vom Bahnhof Zürich Oerlikon entfernt.
Stefan Zwicky betreibt seit 1983 sein eigenes Architekturbüro in Zürich. Der Initiator und Kurator der Ausstellung «Neue Räume» arbeitet nicht nur in den Bereichen Architektur und Innenarchitektur, sondern ist auch im Ausstellungsbau und Möbeldesign tätig.
Stefan Zwicky betreibt seit 1983 sein eigenes Architekturbüro in Zürich. Der Initiator und Kurator der Ausstellung «Neue Räume» arbeitet nicht nur in den Bereichen Architektur und Innenarchitektur, sondern ist auch im Ausstellungsbau und Möbeldesign tätig.
Für Aufsehen sorgt der deutsche Architekt Van Bo Le-Mentzel mit seinem neusten Projekt, einem 16qm grossen Appartement. Die mobile Musterwohnung befindet sich hinter der Dessauer Bauhaus-Fassade; in Ergänzung dazu werden Möbel und Leuchten aus der Bauhaus-Ära gezeigt.
Für Aufsehen sorgt der deutsche Architekt Van Bo Le-Mentzel mit seinem neusten Projekt, einem 16qm grossen Appartement. Die mobile Musterwohnung befindet sich hinter der Dessauer Bauhaus-Fassade; in Ergänzung dazu werden Möbel und Leuchten aus der Bauhaus-Ära gezeigt.
Bildlegende

Endlich ist es wieder so weit. Zwei Jahre mussten wir uns gedulden, doch in diesem Jahr setzt sich die Ausstellung «Neue Räume 19» in gewohnt legerer Atmosphäre, im Industrial Chic der ABB-Halle 550, wieder mit Design- und Interieurtrends auseinander. Vom 14. bis 17. November kommen rund 80 Aussteller aus zehn Ländern zusammen, um uns mit inspirierenden Wohnwelten und ungewöhnlichen Inszenierungen zu überraschen. Darunter u.a. der Schweizer Möbelhersteller Girsberger mit dem Workspace-Sofa «Velum» von Atelier Oï, das bosnische Label Artisan mit Sekretär «Picard» von Regular Company oder der Schweizer Leuchtenhersteller Baltensweiler mit der Stehleuchte «Typ 600», einem Klassiker von Rosmarie und Rico Baltensweiler aus den 1950er-Jahren. Bei der zehnten Auflage warten in diesem Jahr unter dem Titel «Glamour», «Scent and Sensibility», «Formforum» oder «Bauhaus – Wonderhome» zahlreiche Sonderschauen auf die BesucherInnen. Zudem würdigen Joan Billing und Samuel Eberli von Design & Design das Werk von Trix und Robert Haussmann und ihrer Allgemeinen Entwurfsanstalt in einer neuen Publikation. In einer begleitenden Pop-Up-Ausstellung sind bekannte und weniger bekannte Entwürfe des Schweizer Architekten-Gestalter-Duos zu sehen. Auch wir von RAUM UND WOHNEN sind mit dem Publikumswettbewerb «Möbel des Jahres» vertreten. In der Presselounge liegen zudem zahlreiche Magazine zur Mitnahme bereit.

NEUERAEUME.CH

Bildlegende

Zeitgleich mit «Neue Räume 19» findet erstmals am 15. November die «Zurich Design Night» statt. Der facettenreiche Event bietet den Vertretern der Designbranche eine zusätzliche Plattform zum Austausch. Auf der Design-Tour gibt es abwechslungsreiche und inspirierende Präsentationen rund ums Thema zu sehen. Namhafte Brands präsentieren Highlights, Trends sowie neue Kreationen und Produkte.

ZURICH-DESIGN-NIGHT.CH


Impression der «Neue Räume» im Jahr 2015.
Impression der «Neue Räume» im Jahr 2015.

Text: Kirsten Höttermann
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 9/2019

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!