DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Bin im Garten

Es dauert, wenn ich meine Mutter im Sommer erreichen will. Denn egal wann ich anrufe und wie oft ich es klingeln lasse, sie ist im Garten. Dort arbeitet sie den ganzen Tag, schneidet Sträucher, pflanzt Stauden oder ist mit Rasenmähen beschäftigt. Diese Zusammenstellung soll sie daran erinnern, was man draussen noch so alles machen kann.

Feuerschale Bubble von Wirth&Schmid.

Rund wie ihre Namensvetterin die Seifenblase ist Feuerschale «Bubble». Sie ist ein Entwurf von Christophe Ployé für Focus und durch ihre mattschwarze Korrosionsschutzbeschichtung extrem witterungfest. Zwei Laufrollen vereinfachen das Verstellen auf ebenem Boden; ein herausnehmbarer Einsatz erleichtert die Reinigung. WIRTH & SCHMID.

Tischtennis-Tschläger von Supersmash.

Für Tischtennis konnten Ramon Valle und Frédéric Savioz sich schon als Jungs begeistern. Als Grafikdesigner gestalten die beiden ihre Schläger gleich selbst aus erlesenen Hölzern wie Palisander, Fichte und Abachi. Das Berlin-Genfer-Duo bietet wechselnde Designs an – auch in Kooperation mit Künstlern. SUPERSMASH.

Strandtasche von Society Limonta.

Handtuch, Buch, Trinkflasche, hier passt alles rein. Und sollten die blaugrünen Blätter auf dem nachhaltigen Baumwollstoff einmal schmutzig werden, lässt sich «Nana Hang» ganz unkompliziert in der Waschmaschine reinigen. SOCIETY LIMONTA.

Hängestuhl von Ethimo.

Man darf sich auch mal hängen lassen. Die Designer Matteo Thun und Antonio Rodriguez fordern mit dieser Schaukel im maritimen Stil sogar ausdrücklich dazu auf. Der lässige Hängesitz erweitert die bestehende Kollektion namens Alperto Nautic und kann problemlos im Freien angebracht werden. ETHIMO.

Geschirr von Muji.

Mujirushi Ryohin heisst auf japanisch soviel wie «keine Marke, hochwertige Produkte». Damit ist das Konzept des Labels, das auf ausgesuchte Materialien setzt und diese mit reduziertem, zeitlosen Design verbindet, auf den Punkt gebracht. Heraus kommen Produkte, an denen man lange Freude hat. MUJI.

Text: Kirsten Höttermann
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 06•07/2021

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!