DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Save the Date – Designers’ Saturday 2020

Die 18. Edition des Designers' Saturday überrascht mit einem aktuellen Thema: Unter dem Titel «Enough» soll erkundet werden, wie sich zwischen Überangebot und Selbstbeschränkung eine Balance finden lässt – ob als Designer, Hersteller oder Kunde. Wer sich als Aussteller mit einer eigens gestalteten Installation in Langenthal beteiligen möchte, kann sich bis zum 15. Dezember 2019 bewerben.

Sind wir alle nicht immer häufiger versucht, auszurufen: «Enough, es reicht, es muss anders werden»? Mit dem aktuellen Thema präsentiert Thomas Wagner vom Fachbeirat ein neues Konzept für den Designers' Saturday.
Sind wir alle nicht immer häufiger versucht, auszurufen: «Enough, es reicht, es muss anders werden»? Mit dem aktuellen Thema präsentiert Thomas Wagner vom Fachbeirat ein neues Konzept für den Designers' Saturday.
Mit Flurina Cantieni (2.v.l.) konnte bereits eine Projektleiterin gefunden werden, bei der sämtliche Fäden des Events zusammenlaufen. Sie sorgt auch dafür, dass die Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Gastgebern, Ausstellern, Gastkuratoren und Fachbeirat gelingt. Als ein erster Gastkurator ist Christoph Goechnahts (r.) bereits mit an Bord; Thomas Wagner (l.) wird künftig den Fachbeirat verstärken, zu dem auch Paul Schaer (2.v.r.) gehört.
Mit Flurina Cantieni (2.v.l.) konnte bereits eine Projektleiterin gefunden werden, bei der sämtliche Fäden des Events zusammenlaufen. Sie sorgt auch dafür, dass die Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Gastgebern, Ausstellern, Gastkuratoren und Fachbeirat gelingt. Als ein erster Gastkurator ist Christoph Goechnahts (r.) bereits mit an Bord; Thomas Wagner (l.) wird künftig den Fachbeirat verstärken, zu dem auch Paul Schaer (2.v.r.) gehört.

Ob es der Klimawandel ist oder die Plastikschwemme, ob über Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, flache Hierarchien oder disruptive Geschäftsmodelle debattiert wird – vieles ist heute in Bewegung. Unter dem Titel «Enough» sollen beim Designers' Saturday am 6. bis 8. November 2020 verschiedene Aspekte tiefgreifender Veränderungen und aktueller Umbrüche aufgegriffen und erkundet werden. Wie lässt sich eine Balance finden zwischen dem Beharren auf Bewährtem und utopischen Aufbruchsfantasien, zwischen Überangebot und Selbstbeschränkung? Diese Frage stellt sich für Designer, für Hersteller oder auch als Kunde. Das Thema soll bewusst neugierig machen und zu Diskussionen darüber anregen, welche Rolle Begriffe wie Langlebigkeit und Werthaltigkeit, Genügsamkeit, Achtsamkeit, Respekt oder gar Demut aktuell im Design, bei der Produktion und beim Konsum spielen.

Alle zwei Jahre wird Langenthal an einem November-Wochenende zum zentralen Pilgerort für Gäste der nationalen und internationalen Design-Szene – und das seit mehr als 30 Jahren. Auch bei der 18. Edition des Designers’ Saturday werden im Zentrum inspirierende Projekte und Installationen stehen. Präsentiert werden sie an einem authentischen Ort in den Produktionsstätten der Gastgeberfirmen Création Baumann, Glas Trösch, Hector Egger Holzbau und Ruckstuhl. Die Firma Girsberger hat sich entschieden, an der kommenden Ausgabe nicht teilzunehmen. Künftig wird eine langfristig angelegte Projektleitung als zentrale Drehscheibe zwischen allen Akteuren fungieren. Zum neuen Konzept gehört auch das Engagement von Gastkuratorinnen und Gastkuratoren, die jeweils einem Standort zugeordnet sind, an dem sie die Aussteller begleiten und dafür sorgen, dass ein attraktiver Parcours entsteht, vorbei an Maschinen durch Produktionshallen, Lagerräume, Flure und Keller. Ergänzt werden die charakteristischen Räume der Gastgeberfirmen durch neu hinzukommende Areale im Aussenraum. Ein neu eingerichteter Fachbeirat wird die eingereichten Projekte nach Kriterien wie Originalität, Materialität, Lichtführung, Integration des Betrachters und Machbarkeit, aber auch mit Blick auf das Thema «Enough» und dessen Umsetzung beurteilen.

Wer Teil des Designers' Saturday 2020 sein möchte, findet die Ausschreibungsunterlagen unter www.designerssaturday.ch. Anmeldungen sind bis zum 15. Dezember 2019 möglich.

Text: PD, Fotos: © Designers‘ Saturday

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!