DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Schuhgeschichten

Wäre das Leben eine Schuhgeschichte, würde zweifellos ein Schuhpaar die Hauptrolle spielen. Spannend wird es mit weiteren Protagonisten – wie zum Beispiel einem bunten Paar Socken, das Leben in die Story bringt. Oder einem Putzset, das für Ordnung in der Handlung sorgt. Nicht zu vergessen der edle Schuhlöffel mit Charme sowie der Ort der ganzen Geschichte, der in diesem Stück die Garderobe ist.

Fidea Design.

Wissen Sie, wie man richtig Schuhe putzt? Wenn nein, kommt hier die Lösung. Das luxurisöse Putzset «Schuhglanz Deluxe» beinhaltet nicht nur die notwendigen Utensilien dazu, sondern gibt dank beschrifteter Bürsten die korrekten Anweisungen, was wofür verwendet wird. Auch für Leute, die wissen, wie es geht. Die schönen Sets werden im Blindenheim Horw hergestellt. Design: Eigenmanndurot. Fidea Design.

Liebre Style.

Ein ganz besonderes Schuhwerk sind die «Rusty Scotland» Schnürstiefel, die in Portugal aus Leder gefertigt werden. Der edle Harris Tweed für den Schaft stammt aus Schottland – er wird auf den äusseren Hebriden von den dortigen Inselbewohnern noch wie früher von Hand gewebt. Liebre Style.

Dilly Socks.

Drei Schweizer Männer und eine Idee: Die Gründer des Unternehmens beschlossen nach einer gemeinsamen Reise, die Welt farbiger zu machen – mit bunten und gleichzeitig nachhaltig produzierten Socken! Einzigartige Muster, Farben und Motive zieren die trendigen Strümpfe von Männern, Frauen und Kindern. Im Bild das Paar «Confetti Flame». Dilly Socks.

Philippi.

Nicht nur schön, sondern ganz schön bequem ist der Schuhlöffel «Windsor», der das Schuheanziehen angenehm erleichtert. Er ist aus nachhaltigem Walnussholz mit einer Edelstahlkappe gefertigt und mit einer Lederschlaufe zum Aufhängen ergänzt. Design: Flip. Philippi.

Rado

Schuhchaos, das war einmal. Denn nun gibt es die formschönen «Storage Boxen», die hier mehreren Paar Schuhen Platz bieten. Aber auch für Spielsachen, Magazine und vieles mehr eignen sich die minimalistischen Aufbewahrungsboxen, die es in Eiche sowie in Schwarz-Weiss gibt und sogar stapelbar sind. Moebe.

Text: Ursula Bünter
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 02•03/2021

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!