DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Farbe macht glücklich

Blüten an den Wänden, goldene Armaturen und zwitscherbunte Vögel in der Gästetoilette: Die Innenarchitektinnen Karin Grossenbacher und Doina Jung haben mit Tapeten und Wandfarben eine Wohnung in Hettenschwil aufgepeppt. Und die Bewohner glücklich gemacht.

Da Familie Emmenegger auch einen Garten besitzt, wurde die 30 Quadratmeter grosse Terrasse zum offenen Ess- und Küchenbereich umgestaltet. Den Blumentrog, der wie ein Band rund um den Aussensitzplatz lief, liess Karin Grossenbacher zur Sitzbank umfunktionieren. Blütentapete: «Cascade» von Wall & Deco; Esstisch «Gong» von Meridiani; Stühle: Style your Home; Textilien und Bezugsstoffe: Designers Guild; Leuchten: Occhio.
Da Familie Emmenegger auch einen Garten besitzt, wurde die 30 Quadratmeter grosse Terrasse zum offenen Ess- und Küchenbereich umgestaltet. Den Blumentrog, der wie ein Band rund um den Aussensitzplatz lief, liess Karin Grossenbacher zur Sitzbank umfunktionieren. Blütentapete: «Cascade» von Wall & Deco; Esstisch «Gong» von Meridiani; Stühle: Style your Home; Textilien und Bezugsstoffe: Designers Guild; Leuchten: Occhio.
Vom Weiss zum Karminrot: Die Tapete im Wohnzimmer trägt den klangvollen Namen «Les unis flamant le rouge castille» und ist von Arte. Für die perfekte Beleuchtung der gesamten Etage sorgt das Leuchtensystem von Occhio, das mit seiner Gestensteuerung vor allem den Herrn des Hauses erfreut. Das Sofa: «Monopoli» von Desirée / Gruppoeuromobil ist mit dem Textil «Opera» von Designers Guild bezogen. Der Teppich «Pietra» ist von Christian Lacroix und wie auch die Vorhangstoffe «Valloire oyster» für Designers Guild.
Vom Weiss zum Karminrot: Die Tapete im Wohnzimmer trägt den klangvollen Namen «Les unis flamant le rouge castille» und ist von Arte. Für die perfekte Beleuchtung der gesamten Etage sorgt das Leuchtensystem von Occhio, das mit seiner Gestensteuerung vor allem den Herrn des Hauses erfreut. Das Sofa: «Monopoli» von Desirée / Gruppoeuromobil ist mit dem Textil «Opera» von Designers Guild bezogen. Der Teppich «Pietra» ist von Christian Lacroix und wie auch die Vorhangstoffe «Valloire oyster» für Designers Guild.

Eigentlich sollte die Wohnung nur einen neuen Anstrich bekommen. «Wir besitzen zwei Hunde und es war mal wieder an der Zeit, die Wände frisch zu weissen», sagt Marco Emmenegger lachend über sein Umbauprojekt. «Wollen wir uns nicht mal was mit Farbe trauen?», fragte ihn seine Frau Pascalle. Die Wohnung ihres Bruders hatte jüngst einen farbigen Anstrich bekommen, der ihr wirklich sehr gut gefalle. Der besagte Bruder war es dann auch, der die Innenarchitektinnen Karin Grossenbacher und Doina Jung ins Spiel brachte. Die beiden Inhaberinnen von «Style your Home» aus Rüschlikon hatten ihm bei der Umgestaltung seiner Wohnung geholfen und mit viel Feingefühl nicht nur einige Wände farbig gestrichen, sondern auch die Möbel umplatziert und die Einrichtung um einige neue Stücke ergänzt, so dass «ein völlig neues Wohngefühl entstanden war», das auch Marco Emmenegger wirklich begeistert hatte. Deshalb musste er nicht lange überredet werden: Er rief Karin Grossenbacher an und bat sie, doch einmal vorbeizukommen.

Wie daraus der komplette Umbau der gesamten Wohnetage wurde? «Irgendwie hat Karin Grossenbacher gespürt, dass wir verrückt genug für eine etwas ausgefallenere Lösung sind», sagt Pascalle Emmenegger. Bereits während ihres ersten Gesprächs kamen Bauherrschaft und Innenarchitektin schnell von der Farbe zur Tapete. Und während man noch überlegte, wie sich wohl die üppigen Magnolienblüten im Eingangsbereich machen würden, stellte Karin Grossenbacher die wohl alles verändernde Frage, wo sie als Familie denn eigentlich ihren Wohnmittelpunkt sähen? «Wir hatten uns diese Frage so noch nie gestellt», erzählt die Hausherrin, «und sie führte letztendlich dazu, einige Wände einzureissen und den Grundriss der kompletten Wohnung zu verändern.»

STYLE-YOURHOME.CH

Die komplette Reportage ist im Magazin RAUM UND WOHNEN zu lesen. Die Ausgabe 06•07/2021 lässt sich hier online bestellen.

Text: Kirsten Höttermann, Fotos: Bruno Helbling
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 06•07/2021

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!