Auf mich bezogen

Einen grossen Teil unseres Lebens verbringen wir im Bett. Entsprechend darf sich seine Ausstattung für einmal nur auf uns beziehen.

Das Traditionsunternehmen Schlossberg ist der Schweizer Klassiker in Sachen Luxus-Bettwäsche. Das Herzstück des Fundus’, der jeweils im Frühjahr und Herbst um neue Sujets wie «Jane» erweitert wird, ist die im hauseigenen Atelier in Turbenthal von Hand gezeichnete Kollektion «Living Colors».
Das Traditionsunternehmen Schlossberg ist der Schweizer Klassiker in Sachen Luxus-Bettwäsche. Das Herzstück des Fundus’, der jeweils im Frühjahr und Herbst um neue Sujets wie «Jane» erweitert wird, ist die im hauseigenen Atelier in Turbenthal von Hand gezeichnete Kollektion «Living Colors».

Wir schlafen jedes Jahr drei bis vier Monate lang. Ein Drittel unseres Lebens werden Sie jetzt vielleicht mit Erstaunen denken. Aber mal ehrlich, im Bett verbringt manch einer von uns vielleicht sogar noch mehr Zeit. Kuschelnd, lesend, oder wie ich: Kaffee trinkend – je nach Bedarf und Vorlieben. Ich finde das übrigens kein bisschen schade, denn in meinem Schlafzimmer stehen die Zeichen seit neuestem auf Gemütlichkeit. Alles begann mit Bett «Ais» von Jörg Boner, dessen auf mich zugeschnittene Matratze jeden Morgen leise «nur noch fünf Minuten» flüstert und gipfelte mit einem Besuch beim Bettwäschehersteller Schlossberg in Turbenthal. Denn was eigentlich als redaktioneller Input gedacht war, endete in einer Shoppingtour. Und weil die eleganten Grün- und Violett-Töne von Bettwäsche «Camie» so wunderbar zum Eschenholz von «Ais» passen, verzichte ich alle paar Wochen auf den Kaffee im Bett und wasche in aller Früh die Bettwäsche, damit mich meine Kuschelzone am Abend wieder in feinem Satin Noblesse willkommen heisst. Sie meinen, dann wird`s wohl Zeit für ein zweites Set? Recht haben Sie! Die Herbst-Winterkollektion ist da und lockt nicht nur mit neuen Bettwäsche-Sujets, sondern auch gleich mit Plaids in passenden Farben.

SCHLOSSBERG.CH

Prädikat extrem flauschig: Plaid «Felix» setzt sich zu 96 Prozent aus Wolle und zu vier Prozent aus Kaschmir zusammen. Das dreifarbig gewobene Karomuster mit den farblich abgestimmten Fransen passt gleichermassen ins Bergchalet wie in die moderne Stadtwohnung. Die Wolldecke ist in drei verschiedenen Farbkontrasten – Grey, Red und Green – erhältlich.
Prädikat extrem flauschig: Plaid «Felix» setzt sich zu 96 Prozent aus Wolle und zu vier Prozent aus Kaschmir zusammen. Das dreifarbig gewobene Karomuster mit den farblich abgestimmten Fransen passt gleichermassen ins Bergchalet wie in die moderne Stadtwohnung. Die Wolldecke ist in drei verschiedenen Farbkontrasten – Grey, Red und Green – erhältlich.
Die zarten Rosé- und kräftigen Violett-Töne der Herbstanemonen zieren das Bettwäsche-Set «Clara». Die kugelrunden Knospen, aber auch die opulenten Vollblüten, sind ursprünglich in Aquarell-Technik gezeichnet. «Clara blanc» ist in Satin Noblesse erhältlich; «Clara vert» auch in Jersey Royal.
Die zarten Rosé- und kräftigen Violett-Töne der Herbstanemonen zieren das Bettwäsche-Set «Clara». Die kugelrunden Knospen, aber auch die opulenten Vollblüten, sind ursprünglich in Aquarell-Technik gezeichnet. «Clara blanc» ist in Satin Noblesse erhältlich; «Clara vert» auch in Jersey Royal.
Nachhaltig und für das Bad en suite geeignet: Die Frottierlinie «Nova» besteht aus 100 Prozent gekämmter Bio-Baumwolle, ist GOTS-zertifiziert und passend zu den neuen Bettwäsche-Sujets in beerigen Herbstfarben erhältlich. Das Waffelplaid «Stay» aus reiner Baumwolle fühlt sich sehr weich an und ist zudem voluminös. Die 3D-Optik lässt ein feines Karomuster entstehen. Erhältlich in fünf neuen Farben «Snow», «Jade», «Honey», «Powder» und «Burgundy».
Nachhaltig und für das Bad en suite geeignet: Die Frottierlinie «Nova» besteht aus 100 Prozent gekämmter Bio-Baumwolle, ist GOTS-zertifiziert und passend zu den neuen Bettwäsche-Sujets in beerigen Herbstfarben erhältlich. Das Waffelplaid «Stay» aus reiner Baumwolle fühlt sich sehr weich an und ist zudem voluminös. Die 3D-Optik lässt ein feines Karomuster entstehen. Erhältlich in fünf neuen Farben «Snow», «Jade», «Honey», «Powder» und «Burgundy».

Text: Kirsten Höttermann
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 09•10/2021

Artikel teilen
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen