DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Die goldene Mitte

Die goldene Mitte bezeichnet gemeinhin die ausgewogene Balance zwischen zwei oder mehreren Extremen. Es gibt also aus meiner Sicht keine bessere Definition für die Dinge, die ich Ihnen hier vorstelle, denn sie sind genau das: extrem hochwertig, extrem stilvoll oder einfach nur extrem schön. Finden Sie nicht auch?

CHRISTIAN FISCHBACHER

Sie tragen klangvolle Namen wie «Kwazulu» und laden mit ihren traditionellen Ornamenten und Farben die BetrachterInnen auf eine Reise durch den afrikanischen Kontinent ein; dabei halten sich die Tapetendesigns jedoch soweit zurück, dass sie harmonisch mit dem vorhandenen Interieur kombiniert werden können.
CHRISTIAN FISCHBACHER

VOLVO

Von der Landstrasse auf den Laufsteg führte der gemeinsame Weg der Modemarke 3.1 Phillip Lim und Volvo, die beide der Fokus auf nachhaltige Materialien verbindet. Gemeinsam haben sie nun einen Weekender aus «Nordico» entwickelt – jenem innovativen, biobasierten und zum Teil recycelten Material, das der Autohersteller künftig im Innenraum seiner Fahrzeuge verwendet.
VOLVO

OCCHIO

Die Leuchtenserie «Mito» lässt in der neuen «Edizione Lusso» Design-herzen schneller schlagen. Die gesamte «Mito»-Familie ist nun in exklusiven Style-Welten erhältlich: Für die Bogenleuchte «Mito raggio» stehen gleich drei unterschiedliche Looks zur Auswahl, einer davon ist «vivo», der grünen Guatemala Marmor, graues Leder und die changierende Oberfläche «phantom» kombiniert.
OCCHIO

KASTHALL

Manchmal lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit, wie die neuste Teppich-Kollektion «Collective Impressions 2021» zeigt: So ist das Team des Kasthall Design Studios im Archiv auf «Tiles» gestossen, eine Kollektion handgetufteter Wollteppiche, die heute noch genauso im Trend liegen wie zu ihrer Entstehungszeit vor acht Jahren. Entworfen von der multidisziplinären Architektur- und Designagentur Claesson Koiviste Rune.
KASTHALL

VIFIAN

Das modulare Solitärmöbel «Trio» kommt so formschön und skulptural daher, dass es auch völlig funktionslos eine Daseinsberechtigung hätte. Doch Mia Kepeneks Möbelstück ist ein echtes Multitalent: Als Garderobe, Raumtrenner oder Ordnungshelfer beweist es in «Red», «Green» und «Blue» auch noch Mut zur Farbe. Wer es jedoch ein wenig schlichter mag, ist mit der «Black Edition» gut beraten.
VIFIAN MÖBELWERKSTÄTTE

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 12/21•01/22

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!