DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Für Aug’ und Ohr – Leitmesse der Badbranche

Architektur und Design standen 2018 im Mittelpunkt der Cersaie. Die Leitmesse der Badbranche fand im September in Bologna statt und feierte bereits zum 36. Mal die neusten Trends im Bereich Architekturkeramik und Badezimmerausstattung. Es gab viel zu sehen. Und zu hören.

Design und Trend in Einklang: Vom Industrie-Style beeinflusst zeigen sich die Küchen- und Badezimmereinrichtungen, die aus dem «Diesel Open Workshop» hervorgegangen sind. Scavolini.
Design und Trend in Einklang: Vom Industrie-Style beeinflusst zeigen sich die Küchen- und Badezimmereinrichtungen, die aus dem «Diesel Open Workshop» hervorgegangen sind. Scavolini.
Bei «Tulip» handelt es sich um ein komplettes Einrichtungssystem, das sowohl dekorativ als auch nützlich ist. Ein Wandregal aus Metall ergänzt die Kollektion aus Badewanne, Waschbecken, Konsolen und Spiegel. Arblu.
Bei «Tulip» handelt es sich um ein komplettes Einrichtungssystem, das sowohl dekorativ als auch nützlich ist. Ein Wandregal aus Metall ergänzt die Kollektion aus Badewanne, Waschbecken, Konsolen und Spiegel. Arblu.
«Circle Wall», eine dekorative Wandverkleidung aus überlappenden runden Messingelementen, zieht alle Blicke auf sich und schillert in den Farbnuancen Gold über Bronze bis hin zu Dunkelbraun. De Castelli.
«Circle Wall», eine dekorative Wandverkleidung aus überlappenden runden Messingelementen, zieht alle Blicke auf sich und schillert in den Farbnuancen Gold über Bronze bis hin zu Dunkelbraun. De Castelli.

Kräftige Farben, kreative Muster und aussergewöhnliche Texturen – ganz abgesehen von den neusten Technologien: Auch in diesem Jahr übertrumpften sich die Aussteller der Messe Cersaie förmlich mit Neuheiten. Wasserfeste, digital bedruckte Tapeten, metallische Akzente und Prägungen bei Keramikfliessen, schadstoffabbauende Fassadenplatten im Outdoorbereich, skulpturale Waschbecken, wohnliche Badeinrichtungen im Industrielook oder Armaturen, deren Konstruktion für Verblüffung bei den Besuchern sorgte. Mit Fokus auf Architektur und Design stellten rund 840 Aussteller aus den Bereichen Keramik, Badezimmerausstattung und Sanitäranlagen ihre Produkte und Neuentwicklungen zur Schau. Eine Halle wurde im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung sogar zur Klangkulisse: Unter dem Motto «The Sound of Design» wurde ausgesuchte Musik aus den 1976er- bis 1983er-Jahren gespielt. Bekannte Songs aller Genres begleiteten die Besucher auf einer emotionalen Rundreise durch die verschiedenen Sets, in denen die Ausstellungsstücke inszeniert wurden. Zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen des Kulturprogramms «Bauen, Wohnen, Denken» rundeten die fünf Messetage ab. Darunter Vorträge namhafter Persönlichkeiten aus der internationalen Architektur- und Designwelt, passend zum Motto Architektur und Design.

Die flüssige Oberflächenschicht des patentierten Wet-Systems verleiht hochwertig dekorativen Tapeten eine  wasserabweisende Funktion. Neue Farben und Texturen machen das Badezimmer zu einem ganz besonderen Raum. Im Bild «Aquaeductus». Wall & Decò
Die flüssige Oberflächenschicht des patentierten Wet-Systems verleiht hochwertig dekorativen Tapeten eine wasserabweisende Funktion. Neue Farben und Texturen machen das Badezimmer zu einem ganz besonderen Raum. Im Bild «Aquaeductus». Wall & Decò
Die Kombination roher Erde mit Elementen aus natürlichem Kupfer prägen das Fussbodendesign «Fuga». Es entstand unter der künstlerischen Leitung der Architektin Marialaura Rossiello vom Studio Irvine und wurde von De Castelli realisiert. Matteobrioni.
Die Kombination roher Erde mit Elementen aus natürlichem Kupfer prägen das Fussbodendesign «Fuga». Es entstand unter der künstlerischen Leitung der Architektin Marialaura Rossiello vom Studio Irvine und wurde von De Castelli realisiert. Matteobrioni.
Nicht nur optisch stehen sie im unmittelbaren Bezug zur Natur: Bei Sonneneinstrahlung können die Platten der Kollektion Greentech dank der «Bios Self Cleaning»-Technologie in der Luft befindliche Schadstoffe vermindern. Der Schmutz auf der Oberfläche wird zersetzt und durch Regenwasser abgespült. Casalgrande Padana.
Nicht nur optisch stehen sie im unmittelbaren Bezug zur Natur: Bei Sonneneinstrahlung können die Platten der Kollektion Greentech dank der «Bios Self Cleaning»-Technologie in der Luft befindliche Schadstoffe vermindern. Der Schmutz auf der Oberfläche wird zersetzt und durch Regenwasser abgespült. Casalgrande Padana.
Alles andere als gewöhnlich ist das Waschbecken «Moloco», das Fabrizio Batoni für die Artwork-Kollektion entworfen und damit skulpturalem Design und Funktionalität ein neues Gesicht gegeben hat Kerasan.
Alles andere als gewöhnlich ist das Waschbecken «Moloco», das Fabrizio Batoni für die Artwork-Kollektion entworfen und damit skulpturalem Design und Funktionalität ein neues Gesicht gegeben hat Kerasan.
Die Duschwand «America Quattro» zeichnet sich durch eine prägnante Linienführung aus. Neu sind alle tragenden Komponenten auf die namensgebende Stärke des Glases ausgerichtet: vier Millimeter. Samo.
Die Duschwand «America Quattro» zeichnet sich durch eine prägnante Linienführung aus. Neu sind alle tragenden Komponenten auf die namensgebende Stärke des Glases ausgerichtet: vier Millimeter. Samo.
Aus einem innovativen Produktionsprozess ist der Wasserhahn «One-A» hervorgegangen, der durch seine dreidimensionale Textur verblüfft. Auch in schwarzem Stahl, Design: Massimiliano Settimelli. Webert.
Aus einem innovativen Produktionsprozess ist der Wasserhahn «One-A» hervorgegangen, der durch seine dreidimensionale Textur verblüfft. Auch in schwarzem Stahl, Design: Massimiliano Settimelli. Webert.

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 12/18 - 01/19

Bezugsquelle:
Cersaie
cersaie.it

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!