DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Voll Bad

Das Badezimmer ist ein Raum zwischen Selbstverständlichkeit und Sehnsuchtsort, zwischen Opulenz und Mindestmass. Galt das eigene Bad zu Beginn des letzten Jahrhunderts noch als extravagant, träumen wir heute bereits von einer Wellness-Zone mit freistehender Wanne. Der Weg dahin führte über den Zinkbottich auf dem Hof, das WC auf dem Gang und die weissgeflieste Nasszelle – steril und abschliessbar. Die neuen Produkte zeigen, dass diese Zeiten nun endgültig vorbei sind.

Von Kopf bis Fuss auf Entspannung eingestellt: Der integrierte Sitz und die höhere Kante, die als Kopfstütze fungiert, macht aus «Mastello» nicht nur eine bequeme, sondern auch eine funktionelle Badewanne. Ihren wohlklingenden Namen verdankt sie dem italienischen Wort für historische Badezuber. Antoniolupi.
Von Kopf bis Fuss auf Entspannung eingestellt: Der integrierte Sitz und die höhere Kante, die als Kopfstütze fungiert, macht aus «Mastello» nicht nur eine bequeme, sondern auch eine funktionelle Badewanne. Ihren wohlklingenden Namen verdankt sie dem italienischen Wort für historische Badezuber. Antoniolupi.
Die Kraft des Materials spiegelt sich auch im Design wieder: Dank neuer Farben, Oberflächen, Designblenden und Abmessungen stehen für die emaillierte Duschfläche «Nexsys» rund 5000 Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung. Kaldewei.
Die Kraft des Materials spiegelt sich auch im Design wieder: Dank neuer Farben, Oberflächen, Designblenden und Abmessungen stehen für die emaillierte Duschfläche «Nexsys» rund 5000 Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung. Kaldewei.
Die weichen Kurven von The New Classic erinnern an sich öffnende Blütenkelche. In der ihm eigenen Opulenz gestaltete der niederländische Designer Marcel Wanders die attraktive Serie aus Saphir Keramik, die bereits mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet wurde. Keramik Laufen.
Die weichen Kurven von The New Classic erinnern an sich öffnende Blütenkelche. In der ihm eigenen Opulenz gestaltete der niederländische Designer Marcel Wanders die attraktive Serie aus Saphir Keramik, die bereits mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet wurde. Keramik Laufen.
Kennern der italienischen Marke ist das Design der Kollektion «Claire» nicht fremd. Neu gibt es die Walk-In Dusche nun auch mit Profilen in gebürstetem Messing. Inda.
Kennern der italienischen Marke ist das Design der Kollektion «Claire» nicht fremd. Neu gibt es die Walk-In Dusche nun auch mit Profilen in gebürstetem Messing. Inda.
Es begann mit einer Armatur. Heute hat sich «Essence» zu einer Gesamtkollektion ausgewachsen und umfasst längst auch Keramik vom Waschbecken übers WC bis hin zur freistehenden Badewanne. Grohe.
Es begann mit einer Armatur. Heute hat sich «Essence» zu einer Gesamtkollektion ausgewachsen und umfasst längst auch Keramik vom Waschbecken übers WC bis hin zur freistehenden Badewanne. Grohe.

Weitere Ideen für das Bad finden Sie im Magazin RAUM UND WOHNEN. Das Heft Nr. 08/19 lässt sich online bestellen.

Text: Kirsten Höttermann
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 08/2019

Bezugsquellen:

Antonio Lupi Design S.p.A.
über: Aquasoul / Stephan Schweizer

Duscholux AG
3645 Gwatt

Grohe Switzerland SA
Bauarena Volketswil
8604 Volketswil

Hansgrohe
5432 Neuenhof

Inda
6933 Muzzano

Keramik Laufen AG
4242 Laufen

KWC AG
5726 Unterkulm

Loosli Badmöbel AG
4954 Wyssachen

Repabad GmbH
73240 Wendlingen, Deutschland

Schmidlin Stahlbadewannen
Willhelm Schmidlin AG
6414 Oberarth

Vola AG Schweiz
Bauarena, 8604 Volketswil

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!