DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Neuer Ceo bei Wesco

Dunstabzügen und Lüftungen für Küche, Wohnung, Büro und Schule: darauf ist Wesco spezialisiert. An der Spitze des Unternehmens steht nun eine Frau. Irina A. Leutwyler hat per 1. Oktober 2020 die Geschäftsleitung der Wesco AG übernommen.

Als Geschäftsführerin steht Irina A. Leutwyler an die Spitze des Familienunternehmens Wesco.
Als Geschäftsführerin steht Irina A. Leutwyler an die Spitze des Familienunternehmens Wesco.

«Mit Irina Leutwyler haben wir eine erfahrene Geschäftsführerin an die Spitze unseres dynamischen Familienunternehmens berufen, die umfassendes Know-how im Aufbau internationaler Verkaufskanäle sowie in der Erschliessung neuer Märkte und Geschäftsfelder einbringt. Ich bin überzeugt, dass Irina Leutwyler mit ihrem Antrieb und ihrer Leidenschaft die Wesco AG in eine moderne und erfolgreiche Zukunft steuern wird», führt Firmeninhaber Beat Ernst aus. «Die Mission 'Bessere Luft' und das Engagement von Wesco für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kunden sind dabei unser Leitfaden.»

Vor ihrem Wechsel zu Wesco hatte die 46jährige Irina A. Leutwyler Führungsfunktionen in kleineren und mittleren Schweizer Unternehmen und einem internationalen Industriekonzern. Die Elektroingenieurin bildete sich zur Wirtschaftsingenieurin weiter und verfügt zudem über einen Executive Master of Business Administration (EMBA) in Business Planning. Sie folgt auf Firmeninhaber Beat Ernst, der vorübergehend das operative Geschäft leitete und sich nun auf seine strategische Aufgabe als VR-Präsident der europaweit tätigen Wesco-Gruppe konzentrieren wird.

Als neue Ceo sieht Leutwyler Ausbaupotential. «Wesco ist eine bestens eingeführte Schweizer Marke. Ich freue mich, die Erfolgsgeschichte zusammen mit den Mitarbeitenden weiterzuschreiben», sagt Irina Leutwyler und ergänzt: «Mit Pioniergeist und dem Mut, neue Wege zu gehen, um zukunftsweisende Lösungen zu entwickeln, schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden.»


Über Wesco
Das 1962 gegründete Familienunternehmen ist auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Dunstabzügen und Lüftungen für Küche, Wohnung, Büro und Schule spezialisiert. Am Hauptsitz in Wettingen und bei den Tochtergesellschaften in Deutschland und Italien sind insgesamt 300 Mitarbeitende beschäftigt, die einen Jahresumsatz von über 90 Millionen Schweizer Franken erzielen.

Wesco AG

Die Deckenlifthaube «Skyline Frame» bringt mit dem pulverbeschichteten Vierkantrahmen und den Lichtakzenten urbanes, Loft-artiges Flair in die Wohnung. Mit drei Preisen wurde sie 2019 ausgezeichnet, dem «Best of the Best Red Dot Design Award», als «Kücheninnovation des Jahres» und mit dem «IF Product Design Award».
Die Deckenlifthaube «Skyline Frame» bringt mit dem pulverbeschichteten Vierkantrahmen und den Lichtakzenten urbanes, Loft-artiges Flair in die Wohnung. Mit drei Preisen wurde sie 2019 ausgezeichnet, dem «Best of the Best Red Dot Design Award», als «Kücheninnovation des Jahres» und mit dem «IF Product Design Award».

Text: PD, EL

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!