DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Preisträger

Herausragendes Design, hochwertige Materialien, innovatives Konzept? Unsere Preisträger überzeugen in allen Kategorien.

«SieMatic SLX PURE» von Siematic.
«SieMatic SLX PURE» von Siematic.

ALLES IM GRIFF:
Edle Oberflächen, filigrane Proportionen und transparente Flächen – die «SieMatic SLX PURE» überzeugt gleichermassen als Küche sowie Designobjekt und ist damit beispielhaft für die Verschmelzung von Küche und Wohnraum. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Fronten, die völlig grifflos sind und für eine ganz besondere Optik und auch Haptik sorgen. Der westfälische Küchenhersteller gilt als Erfinder der grifflosen Küche und hat sich auch im 90. Jubiläumsjahr auf deren Neuinterpretation konzentriert. Das neue Küchenkonzept ist Teil der Siematic Stilwelt «Pure» und definiert sich durch 6,5 Millimeter dünne Elemente, ein intelligentes Innenleben sowie neu konzipierte, horizontale und vertikale Griffmulden mit dezent integrierter und individuell steuerbarer Lichtleiste. Siematic.

«Alto» von Materia.
«Alto» von Materia.

UNVERWECHSELBAR:
Formschön und vielseitig: «Alto» ist geprägt von einem zeitlosen, schlichten Design und kann ganz nach Wunsch und Bedarf angepasst werden, sei es als Sessel, Zweisitzer-, Dreisitzer- oder Ecksofa. Die Kombination aus filigranem Untergestell und voluminösen, einladenden Polstern verleiht dem Sitzmöbel eine unverwechselbare Identität, was durch die ungewöhnliche Höhe der Sitzfläche noch verstärkt wird. Optional erhältlich mit einer seitlich eingenähten Tasche für Zeitschriften. Design: Mattias Stenberg. MATERIA.

Leuchtenserie Mito linear von Occhio.
Leuchtenserie Mito linear von Occhio.

PERFEKTE LICHTVERHÄLTNISSE:
Sei es am Arbeitsplatz oder in privaten Lebensräumen, die neue Leuchtenserie Mito linear verbindet minimalistisches Design mit moderner Lichttechnik und sorgt für ideale Lichtverhältnisse. Und das ganz nach Wunsch, denn die ganzheitlich konzipierte Serie umfasst Pendel-, Steh-, und Deckenleuchten oder sogenannte Wallwasher. Das architektonische Leuchtensystem überzeugte die Fachjury neben der präzisen Ausführung aufgrund der insgesamt hohen Qualität hinsichtlich Licht und Materialität. OCCHIO.

«Efjord Retreat Cabin», Norwegen, von Stinessen Arkitektur.
«Efjord Retreat Cabin», Norwegen, von Stinessen Arkitektur.

SCHAUPLATZ NATUR:
Das Haus des Architekten Snorre Stinessen bietet einen stilvollen Rückzugsort vor der naturgewaltigen Kulisse Norwegens – im Einklang mit der Bewegung der Sonne und dem Gleichgewicht zwischen Privatsphäre und Aussicht. Das Gelände selbst ermöglichte eine natürliche Ausrichtung und Positionierung des Gebäudes, das geschützte Aussenbereiche bietet, einerseits den Blick auf den Fjord freigibt und sich andererseits zu benachbarten Gebäuden hin schliesst. STINESSEN ARKITEKTUR.

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 12/19 • 01/20

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!