DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Perfect Match

Gleich und gleich gesellt sich gern. Das gilt auch für Möbel und Accessoires. Doch manchmal sind es gerade die Unterschiede, welche den ganz besonderen Reiz ausmachen. Deshalb sollten wir häufiger mal Gegensätzliches zulassen und ungewöhnliche Formen mit starken Farbkontrasten zusammenbringen?

Seit 2014 setzt die Marke die fantasievollen Entwürfe des dänischen Designers und Künstlers Bjørn Wiinblad um. Die Serie Symphony, zu der auch Vase «Carmen» und Krug «Amadeus» gehören, ist inspiriert von Geschichten aus der Oper und dem Theater. Bjørn Wiinblad.
Seit 2014 setzt die Marke die fantasievollen Entwürfe des dänischen Designers und Künstlers Bjørn Wiinblad um. Die Serie Symphony, zu der auch Vase «Carmen» und Krug «Amadeus» gehören, ist inspiriert von Geschichten aus der Oper und dem Theater. Bjørn Wiinblad.
Zusammen mit dem National Trust hat sich das Unternehmen auf die Suche nach ursprünglichen Farben in denkmalgeschützten Häusern Grossbritanniens gemacht. Allein 31 Grüntöne wurden dabei zusammengetragen. «Puck» ist einer davon. Little Greene.
Zusammen mit dem National Trust hat sich das Unternehmen auf die Suche nach ursprünglichen Farben in denkmalgeschützten Häusern Grossbritanniens gemacht. Allein 31 Grüntöne wurden dabei zusammengetragen. «Puck» ist einer davon. Little Greene.
Die Schranktüren erinnern an Wände mit zarten Rocaillen. Jedoch sind die rankenähnlichen Ornamente von «Traje de Luces» aus der traditionellen südspanischen Formensprache entlehnt. Für die weiss lackierten Faserplatten stehen zehn weitere Farben zur Verfügung. Dooq.
Die Schranktüren erinnern an Wände mit zarten Rocaillen. Jedoch sind die rankenähnlichen Ornamente von «Traje de Luces» aus der traditionellen südspanischen Formensprache entlehnt. Für die weiss lackierten Faserplatten stehen zehn weitere Farben zur Verfügung. Dooq.
Manchmal muss man Schwarz-Weiss denken: Das Eichenholz von «Copacabana» wird schwarz gekalkt, was seine Maserung in besonderer Weise betont. Auf Wunsch wird die Bank mit einem bequemen Sitzkissen ausgestattet, das mit Textilien von Lelièvre Paris bezogen ist. Duistt.
Manchmal muss man Schwarz-Weiss denken: Das Eichenholz von «Copacabana» wird schwarz gekalkt, was seine Maserung in besonderer Weise betont. Auf Wunsch wird die Bank mit einem bequemen Sitzkissen ausgestattet, das mit Textilien von Lelièvre Paris bezogen ist. Duistt.
Akelei, Narzissen und Anemonen, die Blüten auf «Medusa» lassen in ihrer Üppigkeit an die barocke Stilllebenmalerei denken. Die florale Tischplatte liegt nur auf und wird bei Bedarf zum Tablett. Da der Beistelltisch beständig gegen Hitze und Feuchtigkeit ist, kann er auch draussen stehen. Ibride.
Akelei, Narzissen und Anemonen, die Blüten auf «Medusa» lassen in ihrer Üppigkeit an die barocke Stilllebenmalerei denken. Die florale Tischplatte liegt nur auf und wird bei Bedarf zum Tablett. Da der Beistelltisch beständig gegen Hitze und Feuchtigkeit ist, kann er auch draussen stehen. Ibride.

Text: Kirsten Höttermann
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 4/2020

Bezugsquellen:

Bjørn Wiinblad
über: Rosendahl Design Group/2970 Hørsholm Dänemark

Dooq:
1950-132 Lissabon Portugal

Duistt:
4450-690 Leça da Palmeira, Portugal

Ibride:
25660 Fontain, Frankreich

Little Greene
über: Stephan Falsarella Decoration, 1006 Lausanne

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!