DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Punktlandung

Ganzheitlich. Einfach, aber mit einer gewissen Raffinesse. Keinem Trend folgend. Der französische Designer Jean-Marie Massaud findet klare Worte für seinen Designstil, mit dem er den Kern des italienischen Unternehmens Poliform getroffen hat.

Von der kleinen Sitzinsel bis hin zur grosszügigen Sofalandschaft, mit Stoff oder Leder bezogen, im privaten Wohnzimmer oder im öffentlichen Bereich: Das modulare Sofasystem «Westside».
Von der kleinen Sitzinsel bis hin zur grosszügigen Sofalandschaft, mit Stoff oder Leder bezogen, im privaten Wohnzimmer oder im öffentlichen Bereich: Das modulare Sofasystem «Westside».

Fussballstadien, Leuchten, Tafelware, Armaturen – das Portfolio des Pariser Labels Studio Massaud ist umfassend und abwechslungsreich. Es sind Designs, die unsere Lebensweise verbessern und positive Gefühle hervorrufen sollen, so Jean-Marie Massaud, der das Designstudio im Jahr 2000 zusammen mit Daniel Pouzet gründete. Das Gleiche gilt für die abwechslungsreichen Möbel, die der Designer für renommierte Marken entwirft, darunter der italienische Möbelhersteller Poliform. Zu dieser Zusammenarbeit kam es allerdings unverhofft. Denn schon vor Jahren beschloss Jean-Marie Massaud, die Anzahl seiner Partner in der Möbelbranche nicht noch zu erhöhen. «Doch dann traf ich auf Alberto Spinelli und wir blieben zwei bis drei Jahre locker in Kontakt. In dieser Zeit lernte ich ihn als sympathischen, umsichtigen und kultivierten Gentleman kennen und beschloss, es mit einem gemeinsamen Projekt zu wagen.» Das war vor 13 Jahren; seither arbeitet der französische Designer eng und erfolgreich mit Alberto und Aldo Spinelli sowie Giovanni Anzani zusammen. Die drei Cousins übernahmen den Familienbetrieb ihrer Eltern im Jahr 1970 und machten das Unternehmen weltweit bekannt und erfolgreich. Letzteres ist neben dem Knowhow der drei Geschäftsführer und deren Sensibilisierung für die Bedürfnisse ihrer Kunden auch auf die Zusammenarbeit mit namhaften Designern wie Jean-Marie Massaud zurückzuführen.

Der französische Designer ist bekannt für seine zeitlose, elegante wie klare Designsprache, die er im Produktbereich ebenso anwendet wie in der Architektur.
Der französische Designer ist bekannt für seine zeitlose, elegante wie klare Designsprache, die er im Produktbereich ebenso anwendet wie in der Architektur.
Seit mittlerweile 13 Jahren zählen seine Möbelentwürfe zum umfassenden Portfolio der italienischen Marke Poliform...
Seit mittlerweile 13 Jahren zählen seine Möbelentwürfe zum umfassenden Portfolio der italienischen Marke Poliform...
...wie das modulare Sofasystem «Westside» (hier im Detail)...
...wie das modulare Sofasystem «Westside» (hier im Detail)...

«Ich schätze die Zusammenarbeit sehr. Der Dialog mit der Familie Poliform sowie dem Forschungs- und Entwicklungsteam ist sehr natürlich, offen und fruchtbar. Es herrscht eine gute Stimmung und wir alle verfolgen dieselben Ziele: Raffinierte Einfachheit, Qualität und Zeitlosigkeit. Das ist eine gute gemeinsame Basis.» Am Anfang der Kreativarbeit standen klassische Designs, aber auch einige experimentelle Objekte, die Hand in Hand mit dem internen Forschungs- und Entwicklungsteam entstanden. Letzteres wurde gegründet, um den Möbelbereich auszubauen, während das Büro für Systeme und Küchen bereits leistungsstark war. «Schritt für Schritt haben wir die Produkte und Kollektionen verbessert und verfeinert – immer nach dem Credo, einfache, doch anspruchsvolle, hochwertige Produkte für ein besonderes Wohnerlebnis zu entwickeln.» Das ist der wesentliche Ansatz, um elegante, langlebige Stücke wie «Westside» zu kreieren. Das multifunktionale Polstermöbelsystem ist das neuste Objekt aus der Feder des Designers und Teil der diesjährigen Kollektion. «Wir haben verschiedene Möglichkeiten, unser Wohnzimmer unter der Woche zu nutzen. Zum Beispiel, wenn wir am Montag alleine sind, am Mittwoch Freunde empfangen, freitags eine Party veranstalten oder am Wochenende gemütlich vor dem Fernseher sitzen. Dieses modulare Sitzmöbel ist dem Bedürfnis geschuldet, unser Wohnzimmer zu einem flexiblen und komfortablen Lebensraum zu machen», erklärt Jean-Marie Massaud die Idee hinter «Westside». Es ist eine Art architektonische Landschaft mit voluminösen, variabel platzierbaren Polsterelementen, die auf einer dünnen Basis aus massivem Toulipierholz liegen und über dem Boden zu schweben scheinen. Dank eines geschickten Kombinationsspiels wird aus der kleinen Sitzinsel mit klassischer Winkelkonfiguration ein breites, dekonstruiertes Sofa, das sich sowohl im privaten Wohnzimmerals auch im öffentlichen Bereich behauptet. Für die Polsterbezüge steht ein grosses Sortiment an hochwertigen Stoffen und Lederarten zur Auswahl. «Stoff vermittelt einen lässigeren und wohnlicheren Eindruck, Leder hingegen wirkt formeller», meint Jean-Marie Massaud. Doch die gelungene Kombination aus Komfort, Eleganz und Zeitlosigkeit kommt immer zur Geltung. Es sind eben diese Werte, welche die italienische Möbelmarke Poliform auszeichnen. Und das seit genau 50 Jahren – tanti auguri!

POLIFORM.IT

Von der kleinen Sitzinsel bis hin zur grosszügigen Sofalandschaft, mit Stoff oder Leder bezogen, im privaten Wohnzimmer oder im öffentlichen Bereich: Das modulare Sofasystem «Westside» ist Teil der neuen Kollektion des italienischen Möbelherstellers, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert. Design: Jean-Marie Massaud.
Von der kleinen Sitzinsel bis hin zur grosszügigen Sofalandschaft, mit Stoff oder Leder bezogen, im privaten Wohnzimmer oder im öffentlichen Bereich: Das modulare Sofasystem «Westside» ist Teil der neuen Kollektion des italienischen Möbelherstellers, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert. Design: Jean-Marie Massaud.

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr.09/2020

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!