DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Ein Volltreffer für das Bad

Zum 36. Jubiläum zelebrierte die Cersaie als international wichtigste Ausstellung für exklusive Boden- und Wandbeläge erneut die Keramik-Fliese als prägendes Gestaltungselement im Badezimmer, Spa-Bereich und Wohnraum. Die grosse Bandbreite unterschiedlicher Stilrichtungen bot für jeden Geschmack etwas.

«Déco», der schmuckvolle Akzent aus der farbbasierten Kollektion Avantime. Gigacer.
«Déco», der schmuckvolle Akzent aus der farbbasierten Kollektion Avantime. Gigacer.

Keramische Oberflächen, hölzerne Böden, phantasievolle Tapeten, aber auch Badezimmermöbel und neue Materialien - Designer, Architekten und Interieur-Experten kamen während fünf Tagen voll auf ihre Kosten. Auf rund 161 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, unterteilt in 18 Hallen, präsentierten 840 Aussteller, davon die meisten aus Italien, innovative Technologien und eindrucksvolle Designs. Florale bis dschungelähnliche Anmutungen, perfekt imitierte Naturstein-Oberflächen, von Marmor- bis Schieferoptik, und tendenziell eher helle Farben waren in diesem Jahr anzutreffen. Ebenfalls stand echter Naturstein mit einer sinnlichen Haptik hoch im Kurs: Geriffelt, gewellt oder mit eingeprägten Mustern, denen über eine spezielle Hintergrund-Beleuchtung besonders viel Glanz und Tiefe verliehen wurde. Als besonderes Highlight galt «Famous Bathrooms», die sechste Edition der B2B-Ausstellung. Sie nahm aussergewöhnliche und ikonische Reminiszenzen zum Anlass, internationale Unternehmen, ArchitektInnen und DesignerInnen aus aller Welt zusammenzubringen. Neben den zu entdeckenden Trends bestand ebenso die Möglichkeit, an Konferenzen teilzunehmen oder Workshops zu besuchen, Hersteller zu treffen und sich auszutauschen. Wer auch abends nach Messeschluss in die Kreativszene eintauchen wollte, erwartete in der Stadt, im Rahmen der begleitenden «Bologna Design Week», ein abwechslungsreiches Programm.

«Revolving Moon» von Studiopepe. Agape.
«Revolving Moon» von Studiopepe. Agape.
Kollektion Lambris, hier in der Farbe Salbei. Devon & Devon.
Kollektion Lambris, hier in der Farbe Salbei. Devon & Devon.
Kollektion Wet System. Wall & Decò.
Kollektion Wet System. Wall & Decò.
«Pinocchio» von Bruno Negri. Emmevi.
«Pinocchio» von Bruno Negri. Emmevi.
Kollektion T-Edge von Angeletti Ruzza Design. Globo.
Kollektion T-Edge von Angeletti Ruzza Design. Globo.

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 12/2019

Bezugsquellen:

Agape:
46031 Bagnolo San Vito, Italien

Devon & Devon:
50019 Sesto Fiorentino, Italien

Domovari:
47809 Krefeld, Deutschland

Emmevi:
28017 San Maurizio d'Opaglio, Italien

Francesco de Maio:
84015 Nocera Superiore, Italien

Gigacer:
48018 Faenza, Italien

Globo:
01030 Castel Sant’ Elia, Italien

Scavolini:
61025 Montelabbate, Italien

Target:
41042 Fiorano Modenese, Italien

Wall & Deco:
48015 Cervia, italien

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!