DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Ferien im Leuchtturm

Der 1911 erbaute Leuchtturm von Brucoli auf der Landzunge des gleichnamigen sizilianischen Fischerdorfes Brucoli, ist vor Kurzem restauriert und umgestaltet worden: Als Unterkunft für touristische und kulturelle Zwecke bietet er nicht nur eine grandiose Aussicht in die Ferne, auch ein Blick auf die geschmackvolle Einrichtung mit ikonischen Stücken der Molteni&C-Kollektionen ist lohnenswert.

Der Leuchturm im sizilianischen Fischerdorf Brucoli wurde liebevoll restauriert und mit Möbeln von Molteni&C eingerichtet. Heute erstrahlt er als Unterkunft für touristische und kulturelle Zwecke in neuem Glanz.
Der Leuchturm im sizilianischen Fischerdorf Brucoli wurde liebevoll restauriert und mit Möbeln von Molteni&C eingerichtet. Heute erstrahlt er als Unterkunft für touristische und kulturelle Zwecke in neuem Glanz.

Der Leuchtturm von Brucoli befindet sich auf der Landzunge des alten sizilianischen Fischerdorfes Brucoli, in der Nähe der aragonischen Burg aus dem 15. Jahrhundert und vor den Toren des Noto-Tals, das den internationalen Kulturtourismus anzieht und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. An diesem besonderen Ort bot sich nun die einmalige Gelegenheit, den Leuchtturm zu restaurieren und in eine Unterkunft für kulturelle und touristische Zwecke zu verwandeln. Bei der Umgestaltung wurde die Landschaft und die Umwelt, die sich durch ihre Schönheit und Zerbrechlichkeit in ihrem Küstenkontext auszeichnet, in vollem Umfang respektiert. Das konservative Restaurierungs- und Umbauprojekt wurde von Itinera Studio Associato durchgeführt, das besonderes Augenmerk auf die Verwendung von umweltverträglichen Materialien und Technologien legte.

Bildlegende
Bildlegende
Bildlegende
Bildlegende

Die an die heutige Zeit angepassten Innenräume sind harmonisch mit Kultobjekten aus den Molteni&C-Kollektionen eingerichtet, darunter Produkte wie die von Gio Ponti entworfenen Sessel «D.151.4» und Couchtische «D.552.2», die von Nicola Gallizia entworfenen Tische «Attico» und «Domino», das Bücherregal «Password» von Dante Bonuccelli, das Bett «Fulham» von Rodolfo Dordoni und die Kommode «909» von Luca Meda.

Die luxuriöse Unterkunft bietet mit drei Bade- und drei Schlafzimmern Platz für sechs Personen.

MOLTENI&C

FARODIBRUCOLI.COM

Text: PD/Silja Cammarata, Fotos: Benedetto Tarantino

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!