DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR ARCHITEKTUR, WOHNEN UND DESIGN

Bleiben Sie zuhause!

Zugegeben – den Titel bringt man nicht in erster Linie mit einer Hotelreportage in Verbindung. Doch bei diesem Bericht hier hat er durchaus seine Berechtigung. Denn wer im Stay KooooK im aufstrebenden Bern Wankdorf-Quartier absteigt, hat ein Zuhause auf Zeit. Hier bleibt man tatsächlich gerne «daheim». Weil alles da ist, was es braucht.

Ankommen, hinsetzen oder sich sogleich in Freizeitlaune schaukeln. Der sogenannte Backyard ist Begegnungszone, Spielbereich und Rückzugsort in einem; urban eingerichtet und mit vielen Kleinmöbeln, Accessoires und witzigen Details ausgestattet.
Ankommen, hinsetzen oder sich sogleich in Freizeitlaune schaukeln. Der sogenannte Backyard ist Begegnungszone, Spielbereich und Rückzugsort in einem; urban eingerichtet und mit vielen Kleinmöbeln, Accessoires und witzigen Details ausgestattet.

Keine Rezeption, keine Lobby und auch kein Restaurant. Nichts, was man eigentlich von einem Hotel erwarten würde. Stattdessen checkt man vorab online ein, wähnt sich bei Ankunft in einem grossen Wohnzimmer und findet im Zimmer eine eigene kleine Küche sowie eine Waschmaschine vor. Nein, das Stay KooooK ist alles andere als ein herkömmliches Hotel. Vielmehr ist es ein Ort, der sowohl individuelle Rückzugsmöglichkeiten bietet und gleichzeitig ein Community-Erlebnis anbietet. Zum Beispiel im sogenannten Backyard, der Treffpunkt, Lounge, Working Space und Hangout in einem ist. Wem also der Sinn nach Gemeinschaft steht, findet hier Gleichgesinnte. Und die beiden Hosts Mascha und Thalia, zwei junge Berner Frauen, die jederzeit als Ansprechpersonen zu erreichen sind. Die beiden kennen die Stadt wie die eigene Westentasche und sind gerne mit Tipps und Ratschlägen zur Stelle – sei es für Ausflüge, Cafés oder Restaurants.

Wer keine Lust auf Auswärtsessen hat, der kann entweder in der Gemeinschaftsküche im Backyard zum Kochlöffel greifen, oder aber im eigenen Zimmer, das die Annehmlichkeiten einer kleinen Wohnung bietet. Denn die Studios im Stay KooooK sind für Gäste eingerichtet, die gerne länger bleiben, auf Geschäftsreisen sind oder auch beim Wochenendausflug nicht auf die eigenen vier Wände verzichten möchten. 59 Studios in einer Grösse von 22 Quadratmetern sowie drei Family Studios auf 45 Quadratmeter bietet der erste Standort der Stay KooooK-Hotels an. Alle sind ausgestattet mit Kitchenette, Bad, Waschmaschine, Arbeitsplatz inkl. Bluetooth-Boxen. Ein verschiebbares Wohnmodul machts möglich; mit einem leichten Zug am Hebel lässt sich das Element hin- und herschieben und gibt entweder Platz frei für das Bett oder zur Küche. Weitere Standorte der Stay KooooK-Hotels folgen 2022 in Bern City, Nürnberg und Leipzig. Das Angebot variiert dabei. So wird es in Leipzig zusätzlich zu den Studios auch Zimmer geben, die keine Küche haben. Ebenso in Bern City, wo inmitten der Innenstadt in zwei historischen Gebäuden, die behutsam modernisiert und zusammengeführt werden, rund 85 Zimmer (ohne Küche) auf neue Gäste warten.

Urban Chic
Was cool tönt, ist cool eingerichtet. Die Inneneinrichtung ist ein Konzept aus urbanem Design, das gleichzeitig chic und funktional ist. Es orientiert sich an modernen Micro-Living-Strukturen, in denen wenig Platz sehr effizient und äusserst stylisch genutzt wird. Das Interior Design wurde zusammen mit JOI-Design aus Hamburg entwickelt. Die Grundidee ihres Konzepts war es, «durch charmante Designdetails Aufenthalts-, Wohn- und Freiräume zu gestalten, die durch verschiedene Lichtinstallationen, Farben und lebendige Accessoires in den Studios und im Community Bereich verspielt in Szene gesetzt werden.» So fällt zum Beispiel im Backyard sofort die Hängeschaukel ins Auge, die geradezu einlädt, locker in den Feierabend zu schaukeln. Ein Billiardtisch wartet darauf, die Besten gewinnen zu lassen. Eine Rückzugsnische mutet wie ein kleiner Hinterhofgarten an. Und um ein heimeliges Cheminéefeuer gruppieren sich verschiedene Sitzgelegenheiten – vom gemütlichen Sofa über einen Fatboy-Sitzsack bis zu bequemen Lounge Chairs.

Wer lieber Frischluft mag, dem sei die Dachterrasse mit Weitblick empfohlen, städtischer Hintergrundsound inklusive. Denn das Aparthotel Stay KooooK liegt in einem Gebiet, das nicht nur wegen des nahegelegenen Fussballstadions der Berner Young Boys ein Begriff ist, sondern sich je länger desto mehr zu einem aufstrebenden Stadtquartier entwickelt; mit vielen Restaurants, Cafés und dem Bahnhof Wankdorf in unmittelbarer Nähe, der sich als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berner Altstadt oder die Umgebung anbietet. Vorausgesetzt, man will sein Zuhause auf Zeit überhaupt verlassen. Denn wer einmal im Stay KooooK angekommen ist, möchte nicht so schnell wieder weg.

STAY KOOOOK

Rückzugsort im Backyard. In der gemütlich eingerichteten Nische wähnt man sich fast im heimischen Garten.
Rückzugsort im Backyard. In der gemütlich eingerichteten Nische wähnt man sich fast im heimischen Garten.
Das Family Studio ist auf 45 Quadratmetern konzipiert. Neben Doppel- und Stockbett verfügt das Studio zusätzlich zur Küche über einen grosszügigen Esstisch für vier Personen.
Das Family Studio ist auf 45 Quadratmetern konzipiert. Neben Doppel- und Stockbett verfügt das Studio zusätzlich zur Küche über einen grosszügigen Esstisch für vier Personen.

Weitere Einblicke und Tipps von Thalia & Mascha gibt es im Magazin RAUM UND WOHNEN. Die Ausgabe 03•04/2021 lässt sich online bestellen.

Text: Ursula Bünter
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 03•04/2021

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!