Himmel über New York

Von Zürich nach Manhattan: Architekt und Designer Andrin Schweizer gestaltete an New Yorks 5th Avenue ein grosszügiges Appartement für ein Ehepaar und seine erwachsenen Kinder. Jeder der rund 350 Quadratmeter zelebriert den einzigartigen New York-Spirit.

Die Lage der Wohnung ist aussergewöhnlich. Sie befindet sich im 52. Stockwerk eines brandneuen Wolkenkratzers an der berühmten 5th Avenue und bietet eine entsprechende Aussicht auf Lower Manhattan bis hin zur Freiheitsstatue.
Die Lage der Wohnung ist aussergewöhnlich. Sie befindet sich im 52. Stockwerk eines brandneuen Wolkenkratzers an der berühmten 5th Avenue und bietet eine entsprechende Aussicht auf Lower Manhattan bis hin zur Freiheitsstatue.

Ein Pied-à-terre mitten im quirligen New York – genau das suchte das europäische Bauherrenpaar für sich und die erwachsenen Kinder, die längst ausgeflogen sind und in unterschiedlichen Ländern auf unterschiedlichen Kontinenten eigene Wege gehen. Sich an Weihnachten oder im Sommer dort treffen können, gemeinsam ein Musical am Broadway sehen oder in ein paar Jahren mit den Enkelkindern den herbstlichen Central Park geniessen – und danach doch quasi direkt nach Hause kommen können. Es bot sich die perfekte Gelegenheit: Um genug Platz für alle zu haben, kauften sie den gesamten 52. Stock eines neu gebauten Hochhauses an der 5th Avenue – dem mit 55 Stockwerken höchsten Wohngebäude an dieser legendären Strasse.

Eigentlich waren in diesem Geschoss zwei Wohnungen vorgesehen, umfasst es doch etwa 350 Quadratmeter. Doch weil die Familie vermutlich in den nächsten Jahren weiter wachsen wird, galt es gross zu denken. Dafür holte die Bauherrschaft den bekannten Zürcher Architekten und Interior Designer Andrin Schweizer nach New York. Andrin Schweizer und sein Team passten den Grundriss detailliert an die Anforderungen der neuen Besitzer an – schliesslich braucht man für eine Wohnung zum Beispiel nur eine vollwertige Küche. Keine Frage war, dass alles dem amerikanischen Standard entsprechen sollte, wonach an jeden Schlafraum ein privates En-Suite-Bad angeschlossen ist. Zudem wünschte sich die Bauherrschaft, bei Bedarf weitere Zimmer in Schlafräume verwandeln zu können. Im Ergebnis verfügt das Penthouse nun über drei feste Schlafzimmer sowie ein optionales Gästezimmer mit Schrankbett, wie Andrin Schweizer erläutert: «Wenn es nicht gebraucht wird, zeigt es sich dezent als Teil des Garderobenschranks im Entrée und fällt nicht weiter auf». Wird es zum Schlafzimmer, schliesst man den Raum mit einer zweiflügligen Schiebetür ab. Auch der Media-Room wird bei Bedarf zum Schlafraum – das komfortable Loungesofa lässt sich im Handumdrehen in ein Kingsize-Bett verwandeln.
Doch eigentlich geht es hier gar nicht so sehr um die Möbel, der Star des Appartements ist die Stadt selbst. Dank raumhoher Fenster bieten sich atemberaubende Panoramaviews in alle vier Himmelsrichtungen und damit auf fast alle Wahrzeichen New Yorks und zusätzlich auf den East- und den Hudson-River, schwärmt auch Andrin Schweizer: «Das Gebäude liegt ideal fürs Sightseeing aus der eigenen Wohnung heraus, genau zwischen Flatiron und Empire State Building.»

ANDRIN SCHWEIZER COMPANY
8045 Zürich

Der Media-Room bietet das perfekte Setting für Filmabende mit der ganzen Familie. In der Bar lassen sich sogar kleine Snacks zubereiten. Und zum Happy End wird das Sofa zum bequemen King-Size-Bett für zwei.
Der Media-Room bietet das perfekte Setting für Filmabende mit der ganzen Familie. In der Bar lassen sich sogar kleine Snacks zubereiten. Und zum Happy End wird das Sofa zum bequemen King-Size-Bett für zwei.
Die Rückwand hinter diesem Bett schmücken die für New York so typischen Tin Tiles – im 19. Jahrhundert als amerikanische Version europäischer Stuckarbeiten populär geworden. Andrin Schweizer verwendete sie hier als Wandschmuck.
Die Rückwand hinter diesem Bett schmücken die für New York so typischen Tin Tiles – im 19. Jahrhundert als amerikanische Version europäischer Stuckarbeiten populär geworden. Andrin Schweizer verwendete sie hier als Wandschmuck.

Wie der Zürcher Architekt Andrin Schweizer das gesamte Interieur der Wohnung in New York gestaltet hat, ist im Magazin RAUM UND WOHNEN zu sehen. Die Ausgabe 05•06/22 lässt sich online bestellen.

Text: Helen Schindler, Fotos: Will Ellis
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 05•06/22

Artikel teilen
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen